Seite drucken
Stadt Geislingen an der Steige (Druckversion)

Altanhaus

Altanhaus

Mehrstöckiges stattliches Gebäude aus der Frühphase des Gerberhandwerks (1. Hälfte des 15. Jahrhunderts) am Eingang zur ehemaligen unteren Vorstadt (Gerberviertel). Reste alamannischer Holzbauweise.

Im 18. Jahrhundert sind Weiß- und Rotgerber, Tuchmacher und Seiler als Nutzer des Gebäudes nachweisbar.

Altanhaus

An dieser Stelle stand das Altanhaus (Altan = Söller; vom Erdboden aus gestützter Balkonbau). Baujahr etwa 1400; spätgotisches Gerberhaus im Zentrum der ehemaligen unteren (Gerber-)Vorstadt gelegen.

Es handelte sich um einen einfachen durch Geschossvorsprünge gegliederten Bau mit zwei aditiven Balkonen aus dem 19. Jahrhundert. Im Keller wurden Gerbergruben nachgewiesen; 1987 abgebrannt. 

In Anlehnung an die Architektur des Altanhauses wurde von 1996-1998 wieder ein Wohnhaus errichtet.

http://www.geislingen.de/de/gaeste/kultur/historischer-stadtrundgang/altanhaus/