Seite drucken
Stadt Geislingen an der Steige (Druckversion)

Kulturelle Veranstaltungen

Kultur in der Stadt Geislingen

Kategorien:
Optionen:
06
Dez
35. Weihnachtsausstellung - Eröffnung
06.12.2019 bis 26.01.2020 um 19:30 Uhr
Veranstalter: Galerie im Alten Bau
Ort: Galerie im Alten Bau, Moltkestraße 11

Die diesjährige Weihnachtsausstellung (06.12.2019 - 26.01.2020) zeigt die kunstvolle und farbenfrohe WMF-Werbung der 1950er und 1960er Jahre. Das Geislinger Traditionsunternehmen wurde damals, zu Zeiten des Wirtschaftswunders, für viele deutsche Haushalte zum Sinnbild für guten Stil und lang anhaltende Qualität.

Öffnungszeiten: Dienstag - Sonntag 14 bis 17 Uhr.

 

12
Jan
Geislinger VESPERKIRCHE
12.01.2020 bis 02.02.2020
Veranstalter: Evangelische Pauluskirche
Ort: Evang. Pauluskirche, Hohenstaufenstraße 35

Vom 12. Januar bis 2. Februar jeweils Montag bis Freitag.

Öffnungszeit: 11.30 - 14.00 Uhr / Essensausgabe: 12.00 - 13.30 Uhr / zum Preis von 1,50 € für ein Menü mit drei Gängen. Kinder bis 14 Jahre dürfen umsonst essen.

Eingeladen sind alle, die sich in dieser kalten Jahreszeit nach einem warmen Mittagessen und einer offenen und herzlichen Atmosphäre sehnen. Jede und jeder ist herzlich willkommen - hier wird gemeinsam gegessen, getrunken und gelacht. Hier ist Zeit für ein Gespräch, für ein stärkendes und tröstendes Wort, so dass Hoffnung wieder wachsen kann.

In der Vesperkirche und bei Pfarrer Dr. Drescher-Pfeiffer gibt es für Menschen mit wenig Geld Gutscheine für die kostenlose Fahrt mit dem Bus zur und von der Vesperkirche weg.

25
Jan
Exkursion: Wintergäste am Donaustausee Erbach
25.01.2020 um 13:00 Uhr
Veranstalter: NABU Geislingen und Umgebung
Ort: Erbach

Treffpunkt: Geislingen, Parkplatz Berufsschule (Rheinlandstraße)

Es werden Fahrgemeinschaften gebildet

 

Für Rückfragen: Eberhard Wurster eberhard.wurster(@)gmx.de ; Tel.: 0157.74678315

25
Jan
Lesung mit Claudia Michelsen: Marlene Dietrich - Sag mir, wo die Blumen sind...
25.01.2020 um 20:00 Uhr
Veranstalter: Rätsche Geislingen in Kooperation mit der VHS Geislingen
Ort: Schlachthausstraße 22

In einem ganz persönlichen Porträt lässt die bekannte Tatort-Kommissarin und große Schauspielerin Claudia Michelsen die weltberühmte Stilikone, die kühle Verführerin und laszive Femme fatal – Marlene Dietrich, zu Wort kommen.


Öffentlich bekannt ist überwiegend das „Produkt“ Marlene Dietrich, wie sie es selbst nannte. Das makellos geschminkte Gesicht, mit den hohen, dünnen Augenbrauen, dem herzförmig geschminkten Kussmund und den betonten Wangenknochen, sowie ihre Modetrends und extravaganten Bühnenkostüme. Marlene Dietrich verkörpert wie kaum eine andere Künstlerin Glamour, Eleganz und Perfektion.
Umso spannender und berührender sind ihre Tagebucheinträge, Briefe und Gedichte. Sie geben dem Publikum Einblick in das Leben, die Gedanken, Ängste und Gefühle des Weltstars, wie man sie sich niemals träumen lassen würde.
Ein sehr berührender, intimer und unverfälschter Abend mit zwei großen Künstlerinnen – Marlene Dietrich gelesen von Claudia Michelsen.

25
Jan
The Butcher Sisters
25.01.2020 um 21:00 Uhr
Veranstalter: Musikerinitiative e. V.
Ort: MieV, Hauptstraße 134

The Butcher Sisters: Sechs vor Testosteron strotzende Moschusochsen, behangen mit Goldketten, schwerer als ihre Stiernacken sie tragen können. Männlichkeit wird hier groß geschrieben, weil es ist ein Namenwort. Deutschrap hat die Messlatte sehr tief gelegt, doch die sechsköpfige Hustlebande tanzt gekonnt Limbo drunter hindurch. Mit einem Sound, der härter knallt als jeder Booster und Riffs, so fett, als seien sie in der Massephase, ist das neue Album "Alpha & Opfah" das größte musikalische Schwergewicht Deutschlands und die garantierte Supernova eines jeden Gendersterns. Nur das Niveau ist tiefer als der Bass.

[mehr]

26
Jan
Kabarett mit Ulan & Bator - Zukunst!
26.01.2020 um 19:00 Uhr
Veranstalter: Rätsche Geislingen
Ort: Schlachthausstraße 22

Endlich! Ulan & Bator, Deutschlands feinste Absurdisten sind zurück! In ihrem neuen Programm Zukunst perlen aus ihren bunten Strickmützen wieder irrwitzige Ideen. Seien es Pina Bausch-tanzende Fabrikarbeiter; ein mutierter Käse, der Bleiberecht verlangt oder der zur psychedelischen Achterbahnfahrt geratene Arbeitstag im Großraumbüro. 
Was andere nicht einmal in Worte fassen können, spielen diese beiden ziemlich anders gestrickten Kabarettisten in wahnwitzigen Szenen. Doch selbstverständlich gibt es auch ein Wiedersehen mit Rudolf Nurejew, dem Stuhlkonzert und anderen ihrer Klassiker – und auch dieses Mal braucht das vielfach preisgekrönte Duo nicht mehr als eine leere Bühne, Musikalität, Theaterhandwerk und seine legendäre Spielfreude. Ulan & Bator sind zu wahr, um verrückt zu sein.
Es mag ein paar Autoren oder Kabarettisten geben, die ähnlich verrückte Ideen haben; solche, die daraus Szenen machen können, die stets die Quintessenz realer Phänomene spiegeln, sind aber schon sehr rar; pickt man noch die heraus, die das auf höchstem schauspielerischen und mitunter auch musikalischem Niveau umsetzen können, bleiben nur noch zwei übrig: Ulan & Bator. (Süddt. Zeitung)

27
Jan
75. Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus
27.01.2020 um 20:00 Uhr
Veranstalter: STeiGle, VHS Geislingen, MGH Geislingen und Stadtbücherei in der MAG
Ort: Schubartsaal im Mehrgenerationenhaus, Schillerstr. 4

Anlässlich des 75. Gedenktages erzählt Robert Reinhardt aus seinem Leben und von seinen Erfahrungen. Der heute 72-jährige ist Vorstand des Verbandes deutscher Sinti und Roma und berichtet zuerst über die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz Birkenau. Er möchte Einblicke in die Geschichte seiner eigenen Familie geben und dabei den Bogen schlagen zum Thema Diskriminierung - auch in der heutigen Zeit. Dabei möchte Robert Reinhardt nicht mit dem Finger auf die Nachfolgegeneration zeigen sondern zum gemeinsamen Nachdenken anregen. Dafür wird es Gelegenheit im Anschluss an seinen Vortrag geben.
Eintritt frei – um Spenden wird gebeten

28
Jan
Internet- und PC-Treff
28.01.2020 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Veranstalter: Kreisseniorenrat und Kreisjugendring Göppingen
Ort: Stadtbücherei in der MAG, Schillerstr. 2

Sie brauchen eine kurze persönliche Beratung zur PC-Nutzung? Sie könnten etwas Hilfe bei der Behebung eines Problems benötigen? Sie möchten einfach mal im Internet etwas ausprobieren und benötigen Unterstützung? Dann sind Sie bei diesem Angebot von Kreisseniorenrat und Kreisjugendring richtig. Am besten den eigenen Laptop, Tablet, Smartphone etc. mitbringen und loslegen.
Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

29
Jan
Gruppenabend - Selbsthilfe Krebs
29.01.2020 um 19:00 Uhr
Veranstalter: Selbsthilfe Krebs Geislingen e.V.
Ort: Mehrgenerationenhaus, Schillerstraße 4

Unsere Gesprächskreise auf Augenhöhe sind für uns ein wichtiger Baustein, um mit unserer Erkrankung und ihren Folgen zu leben und umzugehen. Wir unterstützen uns gegenseitig und machen uns Mut. Wir setzen uns mit unseren Ängsten und Unsicherheiten auseinander und motivieren uns, das Leben trotz allem zu genießen. Dies alles unter dem Motto: was in der Gruppe besprochen wird, bleibt in der Gruppe.

29
Jan
Multivisionsschau: Das Aosta-Tal und Piemont
29.01.2020 um 20:00 Uhr
Veranstalter: Deutscher Alpenverein Sektion Geislingen
Ort: Schubartsaal im Mehrgenerationenhaus, Schillerstraße 4

Das Aosta-Tal und Piemont sind bezaubernde Regionen, die durch unberührte Natur und kulturelle Kostbarkeiten bestechen.

Mit Guus und Martina Reinartz durchwandern wir liebliche Weinberge, schlendern durch gemütliche Ortschaften mit historischem Flair, aber wir genießen auch wunderschöne Höhenwege und erleben die Eisriesenwelt der Viertausender.

Eintritt: 5,-- € für DAV-Mitglieder, 7,-- € für Nicht-Mitglieder.

 

30
Jan
Wollfühl-Café
30.01.2020 um 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr
Veranstalter: Stadtbücherei in der MAG, Geislingen ; Literaturnetzwerk Geislingen e. V.
Ort: Lesecafé der Stadtbücherei in der MAG, Schillerstraße 2

Offener Treff für alle, die Lust am Handarbeiten haben!
Bringen Sie Ihre neuen oder angefangenen Projekte mit. In gemütlicher Runde tauschen wir uns über Tipps und Tricks aus, gerne auch bei einer Tasse Kaffee oder Tee. Für Inspirationen stehen Ihnen zahlreiche Bücher und Zeitschriften zur Verfügung. Gerne können auch private Zeitschriften und Bücher mitgebracht werden.
Eintritt frei!

30
Jan
Lesung mit Musik: Blum & Heckmann "Annes Kampf - Anne Frank vs. Adolf Hitler"
30.01.2020 um 20:00 Uhr
Veranstalter: Rätsche Geislingen
Ort: Schlachthausstraße 22

Adolf Hitler wusste von Anne Frank nichts, sie von ihm sehr wohl. Hitlers “Kampf” ist es, der die Geschichte der Anne Frank zeugt und beendet. 1945 stirbt sie im KZ Bergen-Belsen. Geblieben ist ihr Tagebuch. Die beiden Text prallen in einer scharf geschnittenen Lesung aufeinander. Grauen und Hoffnung, Bestie und junges Mädchen. Geschichte, die Geschichte mit höhnischem Gelächter erzeugt.
In einer Zeit, in der die Rechten wieder erstarken, ist es wichtig, den Kampf des kleinen Tagebuchs gegen den großen Diktator aufzuzeigen, um so einmal mehr ein Gespür und Gehör für die Feinheiten von Geschichte zu entwickeln. Denn, Geschichte besteht immer aus Geschichten – und Geschichten bestehen aus Schicksalen.
Die Kabarettistin und Sängerin Marianne Blum und der Schauspieler Stefan Heckmann garantieren einen Abend, der bei aller Schwere des Sujets nicht nur lehrreich, sondern auch unterhaltsam ist – so wie auch Anne Franks Text nicht nur traurig, sondern auch leidenschaftlich und humorvoll und Hitlers Machwerk nicht nur beängstigend, sondern stellenweise geradezu unfreiwillig komisch ist. Mit Respekt und Feingefühl nähern sich die beiden Künstler den Büchern und präsentieren sie so gekonnt und packend, dass dem Publikum die historische Realität lebendig und gleichzeitig der Bezug zur Gegenwart erschreckend offensichtlich wird.

31
Jan
Martin Hueber spielt mit Freunden: Klassik meets Jazz
31.01.2020

Über das Musikerleben von Martin Hueber gibt es sicher viel zu erzählen. 40 Jahre war er Posaunist im Staatsorchester der Staatsoper Stuttgart, doch seit mittlerweile 15 Jahren bewegt er sich auch auf den Spuren des Jazz.
Für dieses besondere Konzert hat sich Hueber zwei befreundete Musiker eingeladen. Uli Pförtsch, Soloposaunist an der Staatsoper München und Uli Röser, ursprünglich aus dem Filstal und seit sechs Jahren nun im Panikorchester von Udo Lindenberg. Mit den beiden verbindet Hueber nicht nur eine musikalische Zusammenarbeit, sondern auch eine ganz persönliche Freundschaft. Die erste Begegnung mit Pförtsch liegt 38 Jahre zurück, während er Röser erst kennenlernte, als er mehr und mehr seine Fühler in Richtung Jazz ausstreckte.
Mit ihren doch sehr unterschiedlichen musikalischen Biographien wollen die drei Musiker an diesem besonderen Konzertabend eine sehr unterhaltsame Brücke von der Klassik zum Jazz schlagen. Mit den Musikern Tobias Becker (p), Eckhard Stromer (dr) und Steffen Hollenweger (b) hat er auch eine sehr namhafte Rhythmusgruppe engagiert, die man nicht vorzustellen braucht – und wie man Hueber kennt, wird sich zwischen Drucklegung des Programms und dem Auftritt noch viel entwickeln, was heute noch niemand ahnt!

31
Jan
Road To MMXX
31.01.2020 um 21:00 Uhr bis 23:45 Uhr
Veranstalter: Musikerinitiative e. V.
Ort: MieV, Hauptstraße 134

Einlass 20:00 Uhr

Gegründet im Juni 2017, entwickelten DAIZY MAY einen Sound welcher auf halben Weg zwischen Indie-Rock und Alternativ, eingängig, ehrlich und zugänglich ist. Die vier Jungs veröffentlichten am 14. September 2017 ihre Debüt-LP: „We cross the lines and we´ll be fine”. Diese wurde in Zusammenarbeit mit Michelle Darkness von End of Green und dem Darklandstudio produziert.

Die DAZY MAY LP-Debüt-Show auf dem Keep Moving Festival 2017 war restlos ausverkauft. Daraufhin folgten mehrere erfolgreiche Shows in Deutschland, Österreich, Niederlande und der Schweiz. Auf Ihrer SUMMERTIME MADNESSTOUR 2018, tourten DAIZY MAY zusammen mit TIRADE und BEST OF ENEMIES durch Großbritannien und gaben unter anderem Shows in Leeds, Newcastle und London.

Zuletzt spielten die Jungs zusammen mit HACKTIVIST und RIVER BECOMES OCEAN auf dem Keep Moving Festival 2019.


LOTHAR
Viktor Csiky und seine Jungs & Mädels treiben seit 2015 ihr Unwesen. 2017 konnte das anfängliche Trio noch zwei Bläser dazugewinnen, wodurch sie zu ihrem unverwechselbaren Sound gefunden haben. Zuerst noch als Csiky Inflated unterwegs, stürmen sie seit 2019 unter dem Namen LOTHAR die Bühnen. Mit dem Mix aus Gitarre, Klavier, Drums, Trompete und Posaune interpretiert die Gruppe den alternative Rock auf ihre eigene Weise neu. Hier fällt es schwer nicht wenigstens zur Musik mitzunicken! Also lasst euch verzaubern…

04
Feb
E-Reader.Sprechstunde
04.02.2020 um 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Veranstalter: Stadtbücherei in der MAG
Ort: Stadtbücherei in der MAG, Schillerstr. 2

Sie haben einen E-Book-Reader und benötigen Hilfe bei der Nutzung? Sie planen ein solches Gerät zu kaufen und möchten zuvor einmal die Funktionen ausprobieren? Sie interessieren sich für die Möglichkeiten der digitalen Ausleihe mit E-Book-Reader, Smartphone oder Tablet? Sie haben eine bestimmte Fragestellung zur Nutzung Ihres Gerätes oder der Online-Bibliothek? Dann schauen Sie doch bei der E-Reader-Sprechstunde der Stadtbücherei vorbei. Wir beantworten gerne Ihre Fragen und versuchen gemeinsam Lösungen für eventuelle Probleme zu finden.
Bitte beachten Sie, dass wir keine Informationen über die Geräten der Kindle-Familie geben, da diese die Nutzung der Online-Bibliothek nicht erlauben.
 
Eintritt frei!

06
Feb
Vogel des Jahres 2020 - Die Turteltaube
06.02.2020 um 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr
Veranstalter: NABU Geislingen und Umgebung
Ort: Altenstädter Rathaustreff, Stuttgarter Straße 155, Geislingen

Vortrag von Markus Kückenwaitz, Geislingen und Eberhard Wurster, Amstetten

06
Feb
Lesung mit Dr. Dorothee Schmitz-Köster: Raubkind - von der SS nach Deutschland verschleppt
06.02.2020 um 19:30 Uhr
Veranstalter: VHS Geislingen, Geislinger Literaturnetzwerk e.V. und Stadtbücherei in der MAG
Ort: Stadtbücherei in der MAG, Schillerstr. 2

Klaus wird bald 80 und führt ein beschauliches Leben. Aber etwas lässt ihm keine Ruhe. Seine Kindheit, seine ersten fünf Lebensjahre sind in seinem Gedächtnis wie ausgelöscht. Erinnern kann er sich nur an eine beängstigende Szene: Er stand auf einem Tisch - und um ihn herum „schwarze Männer“. Wer waren diese Männer? Was haben sie mit ihm gemacht? Klaus will es endlich wissen. Mit einem schlimmen Verdacht beginnen meine Recherchen. Und dann fügt sich wie bei einem Puzzle ein Steinchen ans andere. Beim Internationalen Suchdienst wird eine „Kinderakte“ entdeckt, danach war Klaus ursprünglich ein ganz anderer. Das Polnische Rote Kreuz findet Halbgeschwister, die Familienerinnerungen bewahrt haben. Recherchen vor Ort belegen, dass tausende polnische Kinder im Zweiten Weltkrieg ein ähnliches Schicksal wie Klaus hatten. Unter dem Vorzeichen nationalsozialistischer „Rassenpolitik“ wurden sie geraubt, wurde ihre Identität zerstört, wurden sie nach Deutschland verfrachtet, im Herzen ein Trauma, das die meisten tief in sich vergraben haben.
Schritt für Schritt deckt „Raubkind“ Klaus´ wahre Geschichte auf. In der SS-Organisationen und Kalter Krieg eine Rolle spielen, eine polnische und eine deutsche Familie, ein Gespinst aus Lügen, Leugnen und Verdrängen. Und die Frage, was die späte Entdeckung der Wahrheit mit einem Menschen macht. Dieses Buch erzählt die Geschichte eines Geislinger Bürgers.
Eintritt: EUR 8,00 / erm. EUR 5,00

08
Feb
Tag der Jugend Band Contest
08.02.2020 um 19:30 Uhr bis 23:45 Uhr
Veranstalter: Stadtjugendring Geislingen e.V. und MieV - Musikerinitiative e.V. Geislingen
Ort: MieV, Hauptstraße 134

Wir suchen euch!
An diesem Abend kämpfen 3 Bands gegeneinander.


Der Gewinner des Abends darf den 50 Jahre Tag der Jugend am 26. Juli 2020 musikalisch eröffnen und mit uns das Jubiläum feiern.
Der Gewinner wird an diesem Abend per Publikumsentscheid ermittelt.

13
Feb
Wollfühl-Café
13.02.2020 um 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr
Veranstalter: Stadtbücherei in der MAG, Geislingen ; Literaturnetzwerk Geislingen e. V.
Ort: Lesecafé der Stadtbücherei in der MAG, Schillerstraße 2

Offener Treff für alle, die Lust am Handarbeiten haben! Bringen Sie Ihre neuen oder angefangenen Projekte mit. In gemütlicher Runde tauschen wir uns über Tipps und Tricks aus, gerne auch bei einer Tasse Kaffee oder Tee. Für Inspirationen stehen Ihnen zahlreiche Bücher und Zeitschriften zur Verfügung. Gerne können auch private Zeitschriften und Bücher mitgebracht werden. Eintritt frei!

14
Feb
Computerspielnachmittag
14.02.2020 um 15:00 Uhr
Veranstalter: Kreismedienzentrum Göppingen und Stadtbücherei in der MAG
Ort: Stadtbücherei in der MAG, Schillerstr. 2

Daddeln, Zocken, Gamen – wie auch immer Du es nennst – macht viel Spaß. Besser als alleine zu spielen ist es aber, gemeinsam in digitale Welten aufzubrechen, Abenteuer zu bestehen, Wettrennen auszutragen oder Rätsel zu lösen. Hast Du Lust mitzuspielen? Dann komm in die Stadtbücherei zum regelmäßigen Gaming-Nachmittag der Stadtbücherei und des Kreismedienzentrums Göppingen. Wir spielen auf der Playstation und der Switch. Darüber hinaus gibt es immer wieder besondere Aktionen wie Spielen mit der 3D-Brille, auf anderen Konsolen oder mit dem PC. Es ist ganz einfach: Keine Anmeldung, keine Kosten. Komm einfach vorbei. Wir freuen uns auf Dich!
Dieses Angebot ist der Teil der Computerspielschule Filstal

14
Feb
Im Wassertal bei Hohenstadt - Blühende Schätze im südlichsten Zipfel des Landkreises Göppingen
14.02.2020 um 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr
Veranstalter: Bund Naturschutz Alb-Neckar e. V. (BNAN) - Bezirksgruppe Geislingen
Ort: Feuerwehrgerätehaus Bad Überkingen, Hausener Str. 15

Bildvortrag von Markus Bernath und Ludwig Walderich

Einträge insgesamt: 129
1   |   2   |   3   |   4   |   5      »      [7]
http://www.geislingen.de/de/gaeste/kultur/kulturelle-veranstaltungen/