Stadt Geislingen an der Steige

Seitenbereiche

Volltextsuche

Ich Suche

Seiteninhalt

Neues aus dem Rathaus und von OB Dehmer

Geislingen spendet für "Tour de Kreisle"

Die Benefiz-Radtour „Tour de Kreisle“ führte auch in diesem Jahr wieder durch Geislingen. Am Mittwoch, 24. Juli 2019, sammelten die Radler dabei Spenden zu Gunsten des stationären Hospizes in Göppingen-Faurndau. Geislingens Oberbürgermeister Frank Dehmer empfing die Radler im Stadtbezirk Waldhausen und übergab in diesem Rahmen einen Spendenscheck der Stadt. „Ich freue mich, dass wir als Stadt auch in diesem Jahr wieder unseren bescheidenen Beitrag dazu leisten können, die wertvolle Arbeit, die durch das Pflege-Team im Hospiz geleistet wird, zu unterstützen!“, sagte Frank Dehmer.

Oberbürgermeister Frank Dehmer überreichte den Radlern einen Scheck für das Hospiz.
Credit: Hospiz im Landkreis Göppingen e.V.
Oberbürgermeister Frank Dehmer überreichte den Radlern einen Scheck für das Hospiz.
Credit: Hospiz im Landkreis Göppingen e.V.

„Tour de Kreisle“
Die erste „Tour de Kreisle“ auf dem Fahrrad veranstaltete der damalige Bundestagsabgeordnete Klaus Riegert im Jahr 1998 als Wahl- und Benefiztour. Dabei ging es in alle Städte und Gemeinden im Landkreis Göppingen.

In den folgenden Jahren gab es nur wenige Unterbrechungen und die „Tour de Kreisle“ wurde zur Tradition. Klaus Riegert hat sich inzwischen aus der Politik verabschiedet, hat aber die Tour de Kreisle als Benefizveranstaltung für das stationäre Hospiz in Göppingen-Faurndau beibehalten.

In diesem Jahr fand die Tour zum 17. Mal statt. An fünf Tagen wurden an mehr als 50 Haltepunkten Spenden gesammelt. Anlaufstellen waren Rathäuser, Firmen, Banken und Sponsoren der „Tour de Kreisle“.

Weitere Informationen

Ihre Ansprechpartnerin

Pressesprecherin
Stadt Geislingen an der Steige
Frau Christiane Wehnert
Rathaus
Hauptstraße 1
73312 Geislingen an der Steige
Raum: 103
Tel: 07331 24 366
Fax: 07331 24 1366
christiane.wehnert(@)geislingen.de

Hinweis

Die Inhalte werden von der Stadtverwaltung Geislingen an der Steige gepflegt.

Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Stadtverwaltung Geislingen an der Steige wenden.