Stadt Geislingen an der Steige

Seitenbereiche

Volltextsuche

Ich Suche

Seiteninhalt

Neues aus dem Rathaus und von OB Dehmer

"Geislingen räumt auf!" ist abgebrochen

Die Putzaktion „Geislingen räumt auf!“ musste wegen des Coronavirus vorzeitig abgebrochen werden. Die beliebte Putzaktion war ursprünglich angesetzt vom 14. bis 28. März 2020.

„Aufgrund der verschärften infektionsschützenden Maßnahmen der Landesregierung haben wir die Putzaktion gestern komplett abbrechen müssen“, sagt die städtische Umweltbeauftragte Sonja Pfau. „Vergangene Woche konnte jede Gruppe noch für sich entscheiden, ob sie angesichts der aktuellen Situation wilden Müll sammeln will oder lieber nicht, weil es sich dabei um eine Freiluftveranstaltung handelt. Dann kam das städtische Verbot von Menschenansammlungen mit bis zu fünf Personen und dann am Montag noch die neuen Regeln der Landesregierung.“

„Es ist so schade“, sagt Sonja Pfau. „Wir hätten dieses Jahr erneut einen Teilnehmerrekord gehabt. Darüber hinaus hatten sich auch viele neue Personen angemeldet. Jetzt waren nur zwei kleine private Gruppen am ersten Wochenende unterwegs sowie bereits zeitlich etwas vorgezogen am 7. März der Jugendgemeinderat zusammen mit Oberbürgermeister Frank Dehmer in der Fußgängerzone.“

Wie geht es jetzt weiter? „Einige Gruppen haben schon gesagt, dass sie die Putzaktion für sich nachholen wollen, wenn es die Situation wieder zulässt. Das finde ich richtig klasse“, berichtet Sonja Pfau. „Um brütende Vögel und andere Tiere nicht zu stören, sollten später im Jahr allerdings keine Aktionen in der freien Landschaft oder im Wald stattfinden, sondern in erster Linie innerhalb der Stadt. Daher wäre es wichtig, dass sich diese Gruppen rechtzeitig bei mir melden, damit wir die Details besprechen können.“

Kontakt: Sonja Pfau – Tel.: 07331 / 24 303, E-Mail: sonja.pfau(@)geislingen.de

Die reguläre nächste zweiwöchige Putzaktion findet erst wieder im Frühjahr 2021 statt.

Evelyn Rosenbaum und ihre zwei Kinder sammelten am 15.3.2020 wilden Müll im Rohrachtal.
Evelyn Rosenbaum und ihre zwei Kinder sammelten am 15.3.2020 wilden Müll im Rohrachtal.

Weitere Informationen

Ihre Ansprechpartnerin

Pressesprecherin
Stadt Geislingen an der Steige
Frau Christiane Wehnert
Rathaus
Hauptstraße 1
73312 Geislingen an der Steige
Raum: 103
Tel: 07331 24 366
Fax: 07331 24 1366
christiane.wehnert(@)geislingen.de

Hinweis

Die Inhalte werden von der Stadtverwaltung Geislingen an der Steige gepflegt.

Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Stadtverwaltung Geislingen an der Steige wenden.