Stadt Geislingen a. d. Steige

Seitenbereiche

Häufig verwendete Links

Startseite | Inhalt | Impressum | Hilfe
Geislingen
Navigation

Sie befinden sich hier:

Startseite | Kultur & Bildung | Veranstaltungen

Seiteninhalt

Veranstaltungen

Alle wichtigen und interessanten Termine sehen Sie hier.

Anzeigen:
Suchtext:
Kategorien:
Mai
02
E-Book-Reader-Sprechstunde
02.05.2017 um 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Veranstalter: Stadtbücherei in der MAG, Schillerstraße 2
Ort: Stadtbücherei in der MAG

Sie haben einen E-Book-Reader und benötigen Hilfe bei der Nutzung? Sie planen ein solches Gerät zu kaufen und möchten zuvor einmal die Funktionen ausprobieren? Sie interessieren sich für die Möglichkeiten der digitalen Ausleihe mit E-Book-Reader oder Tablet? Sie haben eine bestimmte Fragestellung zur Nutzung Ihres Gerätes oder der Online-Bibliothek? Dann schauen Sie doch bei der E-Reader-Sprechstunde der Stadtbücherei vorbei. Wir beantworten gerne Ihre Fragen und versuchen gemeinsam Lösungen für eventuelle Probleme zu finden.
Bitte beachten Sie, dass wir keine Informationen über die Geräten der Kindle-Familie geben, da diese die Nutzung der Online-Bibliothek nicht erlauben.

Mai
02
HfWU Studium generale - Hochschule im Dialog: Vortrag "Von Albert Einstein bis Stephen Hawking"
02.05.2017 um 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Veranstalter: HfWU Nürtingen-Geislingen
Ort: HfWU, Parkstraße 4, Geislingen - PA4 UG2

Leitung: Prof. Dr. Valentin Schackmann

Referentin: Ann-Kathrin Straub M.Sc.

Der allgemein verständliche Vortrag über schwarze Löcher begibt sich auf einen Streifzug durch die nunmehr hundertjährige Geschichte ihrer Erforschung und Entdeckung, zu der bekannte Physiker wie Stephen Hawking oder die kürzlich gefeierte Messung von Gravitationswellen wichtige Beiträge leisteten. Schwarze Löcher sind ein beeindruckendes Element in Einsteins allgemeiner Relativitätstheorie. Ihre vielen faszinierenden Eigenschaften und bis heute ungelösten Rätsel sind viel diskutierter Gegenstand aktueller Forschung.

Ann-Kathrin Straub ist Doktorandin am Max-Planck-Institut für Physik (Werner-Heisenberg-Institut) und forscht im Bereich der theoretischen Hochenergiephysik. Ihr Studium absolvierte die Geislinger Abiturientin an der Technischen Universität München. Kontakt: astraub(@)mpp.mpg.de

Kontakt: Ute Krauß, Tel. 07022-201 313, Studium.generale(@)hfwu.de, http://www.hfwu.de/studium-generale

 

Mai
04
Klavierabend mit Matthias Kirschnereit
04.05.2017 um 20:00 Uhr
Veranstalter: Kulturverein Geislingen e.V.
Ort: WMF Kommunikationszentrum, Eberhardstraße

Die FAZ schrieb: "Er ist ein Ausdrucksmusiker par excellence, der mit seinem Klavierspiel die spezifisch deutsche Klavierkunst fortsetzt."

Matthias Kirschnereit spielt Werke von Mendelssohn Bartholdy, Debussy, Ginastera und Brahms.

Der Vorverkauf hat bereits begonnen bei Buchhandlung Ziegler, Hauptstraße 16, Tel. 07331/4 17 52.


Weitere Informationen unter www.kulturverein-geislingen.de

Mai
05
Kunstfrühling Geislingen: Vernissage
05.05.2017 um 19:00 Uhr
Veranstalter: Geislinger Künstlerinnen und Künstler
Ort: Rheinlandstraße 64

Grußwort von OB Frank Dehmer / Einführung Prof. Dr. Werner Ziegler / musikalische Umrahmung Jazztrio "Uhujatz" / Modenschau

 

www.kunstfruehling-geislingen.de

 

Mai
05
"Ich wollte leben wie die Götter"
05.05.2017 um 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Veranstalter: STeiGle, Weltladen, Stadtbücherei in der MAG
Ort: Stadtbücherei in der MAG, Schillerstraße 2

Ich wollte leben wie die Götter

Ibraimo Alberto liest aus seinem Buch: "Ich wollte leben wie die Götter"

Drei Leben in einem:

  • Kindheit auf einer Sklavenfarm in Mosambik
  • Vertragsarbeiter in der DDR
  • Schwerbehinderten-Assistent und Flüchtlingsbetreuer in Karlsruhe

Was Ibraimo Alberto erlebt hat, reicht für drei Leben: Im tiefsten Dschungel von Mosambik aufgewachsen als Sklave eines portugiesischen Landbesitzers, erkämpft er sich das Recht, zur Schule zu gehen, beginnt, trotz rassistischer Anfeindungen, ein neues Leben in der DDR – und gerät nach der Wende vom Regen in die Traufe. Nun muss er um sein Leben kämpfen …
Ibraimo Alberto wächst als eines von zwölf Kindern eines Medizinmannes in Mosambik auf. 1981 bietet sich ihm die Chance eines Studiums im »Bruderstaat« DDR. Doch schon am Flughafen wird er in ein Fleischkombinat abkommandiert, er darf sich im Land nicht frei bewegen, auch nicht heiraten. Doch Alberto boxt sich nach oben – im wahrsten Sinne: Er macht Karriere in einem Ostberliner Boxverein, nach der Wende boxt er für den Boxclub »Chemie PCK Schwedt« in der Bundesliga. Schon zu DDR-Zeiten gibt es rassistische Übergriffe. Sein bester Freund Manuel, der mit ihm aus Mosambik gekommen war, wird von Nazis erschlagen. 1991 übernehmen die Neonazis in Schwedt das Kommando. Alberto wird tagtäglich angepöbelt, beleidigt und angegriffen. Dutzende Male entkommt er dem rechten Mob nur knapp. Als Rechtsradikale seinen 17-jährigen Sohn bei einem Fußballspiel gegen Eberswalde totzuschlagen drohen, weiß Alberto, inzwischen Ausländerbeauftragter in der Stadt an der Oder, dass er hier keine Zukunft mehr hat. 2011 erhält er – ein viel beachteter Vorgang – »innerdeutsches Asyl« in Karlsruhe. Und kämpft weiter gegen Rassismus und für Integration.

In Zusammenarbeit mit dem Weltladen Geislingen, der einen Imbiss anbietet und der Stadtbücherei Geislingen.

Der Eintritt ist frei

Beginn: 19.00 Uhr

Einträge insgesamt: 165
[1]      «      1   |   2   |   3   |   4   |   5      »      [33]

Suche

Volltextsuche

auf geislingen.de

Weitere Informationen

Kontakt Stadtverwaltung

Stadtverwaltung
Geislingen an der Steige

Hauptstraße 1
73312 Geislingen a.d. Steige
Fon: 07331 24-0
Fax: 07331 24-202
E-Mail schreiben

Termin vergessen?

Die Stadt Geislingen an der Steige ist bem√ľht, alle Veranstaltungen aufzuf√ľhren. Sofern jedoch eine Veranstaltung nicht aufgef√ľhrt sein sollte, bitten wir Sie, uns dies mitzuteilen.

Kontakt

Stadt Geislingen an der Steige | Hauptstraße 1 | 73312 Geislingen a. d. Steige | Fon: 07331/24-0 | Fax: 07331/24-202 | info@geislingen.de

Urheberrecht

© 2017 Stadt Geislingen
cm city media GmbH