Stadt Geislingen an der Steige

Seitenbereiche

Volltextsuche

Ich Suche

Seiteninhalt

Neues aus dem kulturellen Bereich

Tag des offenen Denkmals - Besichtigung WMF-Warenarchivlager

Bundesweiter Tag des offenen Denkmals - Besichtigung WMF-Warenarchivlager

Am Sonntag, 8. September 2019, kann in Kooperation mit der WMF das Warenarchivlager der WMF unter sachkundiger Führung besucht werden. Wir freuen uns, dass viele Menschen hier die Möglichkeit haben, die Produktpalette der WMF mit seinen repräsentativen Werken zu besichtigen. Von einfachen Küchenutensilien bis zu kunstvollen Tafelgeräten und eindrucksvollen Skulpturen ist alles zu bewundern!

Der bundesweite Tag des offenen Denkmals hat dieses Jahr das Motto – Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur

Mehr als 11.000 Stücke aus der industriellen und kunsthandwerklichen Produktion von der Firmengründung bis heute sind hier erhalten. Sie werden gegenwärtig mit Unterstützung des Landesamtes für Denkmalpflege inventarisiert und bilden ein einzigartiges Dokument der Geschichte einer der renommiertesten Firmen in Baden-Württemberg – der WMF. Einen Teil davon finden Sie im Warenarchivlager der WMF!


Ein weiteres Highlight bei dieser Veranstaltung ist die Besichtigung der Paradiestür - die Nachbildung dieses außergewöhnlichen Kunstwerks wurde 1911 im Auftrag eines Stettiner Museums von der damaligen galvanoplastischen Abteilung der WMF hergestellt und ist heute in einem eigenen Raum auf dem Werksgelände zu besichtigen.


Es werden 4 Führungen (13 Uhr, 14 Uhr, 15 Uhr, 16 Uhr) mit einer Dauer von ca. 45 Minuten mit einer begrenzten Besucherzahl angeboten.  Da wir davon ausgehen, dass diese Führungen auf großes Interesse stoßen, ist eine namentliche Anmeldung (Vor- und Nachname, Telefon, Straße und Ort) per Mail (thomas.kleibner(@)geislingen.de ) oder Fax  (07331/24-293) mit der gewünschten Uhrzeit erforderlich. Bei Überschreitung der möglichen Teilnehmerzahl erfolgt die Berücksichtigung nach Eingang der Anmeldung. Treffpunkt für alle Führungen ist die WMF, Tor 1, Eberhardstraße 35 (Einlass nur mit Personalausweis!)