Stadt Geislingen an der Steige

Seitenbereiche

  • Wechselbild der Gemeinde
  • Wechselbild der Gemeinde
  • Wechselbild der Gemeinde
  • Wechselbild der Gemeinde
  • Wechselbild der Gemeinde

Volltextsuche

Ich Suche

Seiteninhalt

Wichtige Termine

Kategorien:
Optionen:
18
Mai
Vorlesen für Kinder ab 4 Jahren
18.05.2022 um 16:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Veranstalter: Stadtbücherei in der MAG
Ort: Stadtbücherei in der MAG, Schillerstr. 2 (Raum 120)

Alle Kinder zwischen 4 und 6 Jahren sind herzlich dazu eingeladen, eine interessante Geschichte zu hören.

Das Vorlesen wird von unseren Vorlesepatinnen Andrea Domscha-Klawitter oder Tanja Märzweiler gestaltet.

Eine Voranmeldung ist nicht notwendig!

18
Mai
Spieleabend
18.05.2022 um 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Veranstalter: Stadtbücherei in der MAG, Schillerstr. 2
Ort: Stadtbücherei in der MAG, 1. OG

Offener Treff für alle, die gerne in Gesellschaft spielen. Keine Voranmeldung notwendig! Es gelten die aktuellen Corona-Virus-Schutzmaßnahmen der Stadtverwaltung.

18
Mai
Sophie von Bechtoldsheim
Wie prägt der Nationalsozialismus Familien? - Lesung und Gespräch mit der Historikerin und Stauffenberg-Enkelin Sophie von Bechtolsheim
18.05.2022 um 19:00 Uhr
Veranstalter: VHS In Kooperation mit der Friedrich Naumann Stiftung Für die Freiheit und der Reinhold-Maier-Stiftung Baden-Württemberg und der Stadtbücherei Geislingen
Ort: Stadtbücherei in der MAG, Lese-Café

Nach dem Erfolg ihres Buches „Stauffenberg – mein Großvater war kein Attentäter“ erhielt Sophie von Bechtolsheim zahlreiche Briefe und E-Mails, in denen ihr Menschen von sich und ihren Familien erzählten: von den Schuldgefühlen angesichts der eigenen Begeisterung für Hitler, von den Erlebnissen während des Nationalsozialismus und in der Zeit danach und wie diese Zeit bis heute prägende Wirkung in den Familien entfaltet.
In ihrem neuen Buch „Stauffenberg. Folgen“ begegnet Sophie von Bechtolsheim diesen Menschen, die ihr von der Prägekraft der Geschichte erzählen und von den Fragen, die uns alle beschäftigen: Aus welchen Motiven handeln wir? Welche äußeren Umstände sind entscheidend? Wie viel Freiheit hat der Einzelne bei der Bestimmung seines Lebens? So entstehen beeindruckende Familiengeschichten der vergangenen knapp 100 Jahre, über die die Autorin im Rahmen der Veranstaltung spricht.

Sophie von Bechtolsheim, geb. 1968, ist Historikerin und Kommunikationswissenschaftlerin. Die Enkelin von Claus Schenk Graf von Stauffenberg lebt und arbeitet als Mediatorin in Oberbayern und setzt sich zudem für den Täter-Opfer-Ausgleich ein. Sie ist verheiratet und hat vier Söhne. Sophie von Bechtolsheim ist stellvertretende Vorsitzende des Kuratoriums der Stiftung 20. Juli 1944.

Anmeldung über www.vhs-geislingen.de oder www.stadtbuecherei-geislingen.de

kostenlos

Mittwoch, 18. Mai 2022
von 19.00 bis 20.30 Uhr
 
Teilnahme nur mit Voranmeldung möglich.

19
Mai
Studieninfotag Bachelor der HfWU
19.05.2022 um 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Veranstalter: Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen
Ort: online

Finde Deinen Traum-Studiengang

Professor:innen, Mitarbeiter:innen und aktuelle Studierende stellen ihre Studiengänge vor.
Sei dabei und stelle Deine Fragen! Diese werden dann live beantwortet.

Informationen unter: https://www.hfwu-bachelor.de

19
Mai
Wanderung Katzenfels zur Kreuzkapelle
19.05.2022 um 09:45 Uhr
Veranstalter: Schwäbischer Albverein, Ortsgruppe Geislingen
Ort: TVA Parkplatz

Die Ortsgruppe Geislingen wandert am Donnerstag, den 19.5. von Wiesensteig über den Katzenfels zur Kreuzkapelle und zurück.
Treffpunkt ist um 9:45 Uhr TVA-Parkplatz in Altenstadt, Fahrt nach Wiesensteig zum Schlossparkplatz.
Gruppe 1 wandert über den Albtraufgängerweg ca. 170 hm hinauf zur Kreuzkapelle und zurück, insgesamt ca. 8 km und 2,5 Std Gehzeit, für Auf- und Abstieg sind Wanderstöcke sehr empfehlenswert.
Gruppe 2 fährt weiter zum Parkplatz Benzenmahd, von dort geht fast eben zur Kreuzkapelle, ca. 7 km und 2 Std. Gehzeit.

Am Ende der Wanderung gemeinsame Einkehr im Café Mühlwerk in Wiesensteig.

Führung Helmut Munz und Wolfgang Heldele

Anmeldung am Dienstag, 17.5. von 16:00 bis 19:00 Uhr bei Heldele, Tel. 07331 960427

Weitere Informationen unter https://geislingensteige.albverein.eu/

19
Mai
(c) iStock-471833787
Ringvorlesung: Nachhaltige Entwicklung: Zusammenhänge verstehen - Zukunft gestalten
19.05.2022 um 14:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Veranstalter: HfWU Nürtingen-Geislingen
Ort: online
Ringvorlesung Nachhaltige Entwicklung
Zusammenhänge verstehen – Zukunft gestalten

Verschiedene HfWU-Professor*innen bringen ihre Expertise ein zu Gebieten wie nachhaltige Unternehmensführung, Biodiversität, Landwirtschaft, erneuerbare Energien, Mobilität, Ethik und Zielkonflikte.

Anmeldung: 
Wir benötigen Ihre Anmeldung bis drei Tage vor Veranstaltung über das Webformular auf der Homepage des Studium generale.

Je nach personellen Ressourcen senden wir Kurzentschlossenen nach Anmeldung auch noch am Veranstaltungstag den Einwahllink zu.

Download Leitfaden MS Teams (PDF)

 

 
19
Mai
Lebensraum Streuobstwiese
19.05.2022 um 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr
Veranstalter: NABU Geislingen und Umgebung
Ort: Geislingen, Oberböhringer Straße

Treffpunkt: 18:00 Uhr Parkplatz Friedhof Heiligenäcker, Geislingen

 

[mehr]

19
Mai
Bücher & Schokokekse
19.05.2022 um 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr
Veranstalter: Stadtbücherei Geislingen & LiteraturNetzwerk e.V.
Ort: Lesecafé der Stadtbücherei Geislingen

Hast Du Lust, mit anderen Jugendlichen und jungen Erwachsenen über Bücher zu diskutieren? Interessiert es Dich, welche Bücher und Filme gerade bei anderen jungen Menschen gut ankommen? Möchtest Du neue Leute kennenlernen, die sich auch für Bücher begeistern? Dann komm vorbei! Unser nächster Lesetreff "Bücher und Schokokekse" findet am Donnerstag, den 19.05.2022 um 18.30 Uhr im Lesecafé der Stadtbücherei statt. Bis 20:30 Uhr besprechen wir die hier abgebildeten Bücher. Du musst die Bücher aber nicht gelesen haben. Der Eintritt ist frei und zwanglos. Nur für die Getränke müssten wir einen kleinen Unkostenbetrag von 0,50 € nehmen.
 
Bitte beachte die aktuellen Coronabestimmungen. Wenn du fragen hast melde dich gerne in unseren Öffnungszeiten unter: 07331/24-372 oder via Mail: nutzerservice.stadtbuecherei@geislingen.de
Wir freuen uns über jeden neuen Teilnehmer!

19
Mai
Leben in Provisorien - Oder: auf dem Weg zu einer Kultur der Zurückhaltung
19.05.2022 um 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Veranstalter: HfWU - Nürtingen-Geislingen
Ort: Präsenz geplant

Referent: Prof. Dr. Jean-Pierre Wils, Radboud Universität Nijmegen
Leitung: Prof. Johannes Junker, HfWU

Leben in Provisorien - Oder: auf dem Weg zu einer Kultur der Zurückhaltung Moderne Gesellschaften betrieben Raumgewinnung und Zeitverkürzung. Sie setzten auf Reichweitenvergrößerung und auf maximale Ausbeutung der Zeit. Dieses Zeitalter geht seinem Ende zu. Müssen wir zurückhaltender, bescheidener, schonender, langsamer und rücksichtsvoller leben? Wie soll das gelingen? Existieren historische Vorbilder? Wie sieht ein „Leben in Provisorien“ aus? Auf diese Frage versucht die Veranstaltung Antworten zu finden.

>> Zur Anmeldung

19
Mai
Sondervorstellung! I Am Zlatan
19.05.2022 um 19:00 Uhr
Veranstalter: Gloria Kino Center Geislingen, Steingrubestr. 7
Ort: Gloria Kino Center Geislingen

I AM ZLATAN ist eine Coming-of-Age-Geschichte über die jungen Jahre des Kult-Fußballers Zlatan Ibrahimovic, der in einer aus dem Balkan eingewanderten Familie in einem schwedischen Armenviertel aufwuchs. Der Film gibt einen bewegenden Einblick in Zlatans Privatleben und in seine Beziehung zu Rosengård, dem Problemviertel von Malmö, das er immer sein Zuhause nennen wird. Gegenüber seinem Umfeld verhält sich Zlatan stets nach dem Motto „Listen, but don’t listen“: gute Ratschläge annehmen, aber sich niemals verbiegen lassen. Sein fußballerisches Talent und seine Unabhängigkeit führten ihn gegen alle Widrigkeiten zu internationalen Topteams wie Ajax Amsterdam, Juventus Turin, Inter Mailand, FC Barcelona, Paris Saint-Germain, Manchester United – und aktuell im stolzen Alter von 40 Jahren erneut zum AC Mailand.

I AM ZLATAN beruht auf der Autobiografie „Ich bin Zlatan Ibrahimovic“ von David Lagercrantz und Zlatan Ibrahimovic. In der Verfilmung übernimmt Granit Rushiti die Rolle von Zlatan als jungem Erwachsenen, der 11-jährige Zlatan wird von Dominic Andersson Bajraktari gespielt. Cedomir Glisovic und Merima Dizdarevic sind als Zlatans Eltern Šefik und Jurka zu sehen. Linda Haziri schlüpft in die Rolle von Zlatans Schwester Sanela als Jugendliche und Selma Mešanovic spielt sie als Erwachsene. Håkan Bengtsson verkörpert Zlatans Jugendtrainer Nils-Åke Sandell, Emmanuele Aita den berühmt-berüchtigten Spielerberater Mino Raiola und Gijs Naber die niederländische Trainer- und Spielerlegende Ronald Koeman. Regie führte Jens Sjögren. Das Drehbuch stammt von David Lagercrantz und Jakob Beckman.

Tickets sind an der Kasse, oder online unter folgendem Link erhältlich: https://www.gloria-geislingen.de/ticketkauf.php?mid=1159&id=2569449033

20
Mai
Studieninfotag Master der HfWU
20.05.2022 um 12:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Veranstalter: Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen
Ort: online

Finde den richtigen Master-Studiengang für Deine Ziele

Lerne beim virtuellen Studieninfotag die Master-Angebote der HfWU kennen lernen – Vollzeit-Studiengänge und berufsbegleitende Programme.
Sei live dabei und stelle Deine Fragen.

Informationen unter: https://www.hfwu-master.de

20
Mai
Wandern für Einsteiger
20.05.2022 um 15:30 Uhr
Veranstalter: Schwäbischer Albverein, Ortsgruppe Geislingen
Ort: Wanderparkplatz Schonterhöhe

Das nächste „Wandern für Einsteiger“ beginnt am Freitag, den 20.5. um 15:30 Uhr auf dem Wanderparkplatz Schonterhöhe (am Albtrauf an der Straße zwischen Bad Ditzenbach und Aufhausen).
 

Weitere Informationen unter https://geislingensteige.albverein.eu/

23
Mai
KinoAkzente! Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush
23.05.2022 um 20:00 Uhr
Veranstalter: Gloria Kino Center Geislingen, Steingrubestr. 7 in Zusammenarbeit mit der Rätsche
Ort: Gloria Kino Center Geislingen

Murat ist weg. Inhaftiert im US-Gefangenenlager Guantanamo. Rabiye Kurnaz, Bremer Hausfrau und liebende Mutter, versteht die Welt nicht mehr. Geht zur Polizei, informiert Behörden und verzweifelt fast an ihrer Ohnmacht. Bis sie Bernhard Docke findet. Der zurückhaltende, besonnene Menschenrechtsanwalt und die temperamentvolle, türkische Mutter – sie kämpfen nun Seite an Seite für die Freilassung von Murat. Papier ist geduldig, Rabiye ist es nicht. Eigentlich möchte sie nur zurück zur Familie in ihr Reihenhaus und wird doch immer wieder in die Weltgeschichte katapultiert. Sie zieht mit Bernhard bis vor den Supreme Court nach Washington, um gegen George W. Bush zu klagen. Bernhard gibt dabei auf sie acht. Und Rabiye bringt ihn zum Lachen. Mit Herz und Seele. Mit letzter Kraft. Und am Ende geschieht, was niemand mehr für möglich hält.

Tickets sind an der Kasse, oder online unter folgendem Link erhältlich: https://www.gloria-geislingen.de/ticketkauf.php?mid=1164&id=2533383751

26
Mai
Bild: ROB CARTER
Jane Lee Hooker
26.05.2022 um 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Veranstalter: Musikerinitiative e. V
Ort: MieV, Hauptstraße 134

Jane Lee Hooker entstand 2015 in New York City aus Musikerinnen, die bei Nashville Pussy, Bad Wizard, Helldorado, Lez Zeppelin, den NYC-Punkrockern The Wives und dem Plasmatics-Ableger New Hope aktiv waren. Die Band veröffentlichte 2016 ein Album mit aufgepeppten Blues-Covern mit dem Titel „No B!“ und wurde sofort beim legendären deutschen Blues-Label Ruf Records unter Vertrag genommen. 2017 folgte „Spiritus“ und Jane Lee Hooker tourten ausgiebig zur Unterstützung dieser Alben – sie traten vor ausverkauften Häusern in den USA und Europa auf. Obwohl Jane Lee Hookers Mischung aus Rock, Blues, Punk, R&B und Soul den Größen der Vergangenheit Respekt zollt, lebt die Band heftig in der Gegenwart. JLHs feurige Auftritte haben sie zu einem Live-Act gemacht, den man gesehen haben muss. Sie beinhalten die kraftvollen Leadgitarren von Tracy Hightop und Tina Gorin, die Rhythmusgruppe um Bassistin Mary Z und Schlagzeuger Ron Salvo und den seelensensenden Lead-Gesang von Dana Athens.
Jane Lee Hooker spielen Rock’n’Roll so, wie er gespielt werden soll – laut und mit Leidenschaft. Jane Lee Hooker lieben es, live zu spielen und ihre Musik mit ihren Fans auf der ganzen Welt zu teilen.

Support: Diana Herold

Aftershow: DJ-Abend

 

[mehr]

27
Mai
Karaoke-Party by MieV
Karaoke-Party
27.05.2022 um 20:00 Uhr bis 23:55 Uhr
Veranstalter: Musikerinitiative e. V
Ort: MieV, Hauptstraße 134

#Singt was ihr könnt! 

NEU: Cocktail-Happy-Hour - 2 für 1 von 20-22 Uhr.

Heute gibt es hausgemachte Pizza mit Belag nach Wahl ab € 5,00

 

[mehr]

28
Mai
ALB-TRAUM 100
28.05.2022 bis 29.05.2022
Veranstalter: Erlebnisregion Schwäbischer Albtrauf
Ort: Albtraufgänger Wanderweg

3. Benefiz-Ultra-Trail auf dem Albtraufgänger

ALB-TRAUM 100: 115 km / 3400 HM
HALB-TRAUM: 57 km / 1700 HM

Hast Du s trauf?

Information unter www.alb-traum-100.de

28
Mai
Welt-Spiel-Tag / Bildquelle: Rainer Lauschke, Geislinger Zeitung
Weltspieltag
28.05.2022 um 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Veranstalter: Stadtjugendring Geislingen e.V.
Ort: FuZo

Für mehr Infos klicken Sie HIER 

(Bildquelle: Rainer Lauschke, Geislinger Zeitung)

29
Mai
Ausstellung Hannah J. Kohler und Michael Schramm
29.05.2022 bis 26.06.2022 um 11:00 Uhr
Veranstalter: Stadtmuseum Geislingen und Kunst- und Geschichtsverein Geislingen
Ort: Galerie im Alten Bau, Moltkestr. 11

Ab dem 29. Mai kommt es in der Galerie im Alten Bau in Geislingen zu einer künstlerischen Begegnung der beiden Schubart-Kulturpreisträger*innen Hannah J. Kohler und Michael Schramm.

Hannah J. Kohler, 1997 in Geislingen geboren, besuchte den Kunst-Koop-Neigungskurs bei Boris Kerenski am Michelberg-Gymnasium und studierte anschließend an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart Freie Kunst bei Volker Lehnert und Ricarda Roggan (Fotografie).

Michael Schramm, 1992 in Geislingen geboren, besuchte den Kunst-Neigungskurs bei Stefan Renner am Michelberg-Gymnasium und studierte anschließend Kunst an der Kunstakademie Düsseldorf und der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart unter anderem bei Thomas Bechinger.

Am Sonntag, 29. Mai 2022, wird die Ausstellung um 11.00 Uhr in der Städtischen Galerie im Alten Bau eröffnet.
In die Ausstellung einführen werden Boris Kerenski und Stefan Renner vom Kunst- und Geschichtsverein Geislingen.

Die Ausstellung kann dann bis zum Sonntag, 26. Juni 2022, von Dienstag bis Sonntag von 14.00 bis 17.00 Uhr besucht werden. Für den Besuch gelten die gängigen Hygiene- und Abstandsregeln sowie das Tragen einer FFP2-Maske.

Weitere Infos: www.stadtmuseum-geislingen.de und www.kgv-geislingen.de

01
Juni
(c) Flavie Singirankabo Herzenshand
Gelebte Vielfalt - von kollektiven Prägungen zu einem neuen Bewusstsein
01.06.2022 um 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr
Veranstalter: HfWU - Nürtingen-Geislingen
Ort: Präsenz geplant

Referent*innen: Flavie Singirankabo, Awareness-Gruppe mit Studiereden der HfWU Moderation: Prof. Dr. Gerhard Pfister, HfWU

Gelebte Vielfalt - von kollektiven Prägungen zu einem neuen Bewusstsein

Wie können wir unsere kollektiven Prägungen achtsam reflektieren und einen einladenden Rahmen für Begegnungen auf Augenhöhe schaffen? Wie gestalten wir in konkreten Schritten wahrhaftige Teilhabe und gruppenübergreifendes Vertrauen im Bewusstsein unserer Einzigartigkeit? Wie können wir die Kraft unserer Vielfalt nutzen, um gesellschaftspolitisch sinnstiftend Einfluss zu nehmen? Die Veranstaltung bietet Raum für die Diskussion zu diesen Fragen, authentische Antworten, gelebtes Empowerment und wertschätzenden Austausch.

Anmeldung: 
Wir bitten um Ihre Anmeldung zur Präsenzveranstaltung über das Webformular auf der Homepage des Studium generale. 

Zutritt zur Veranstaltung nur nach Vorlage eines Test-, Impf- oder Genesenennachweises. Es gilt Maskenpflicht. 
Die Registrierung zur Kontaktpersonennachverfolgung erfolgt über die Luca App https://www.luca-app.de/ oder über das Registrierungsformular. Bitte füllen Sie dies nach Möglichkeit bereits im Vorfeld aus.

02
Juni
(c) iStock-471833787
Ringvorlesung: Nachhaltige Entwicklung: Zusammenhänge verstehen - Zukunft gestalten
02.06.2022 um 14:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Veranstalter: HfWU Nürtingen-Geislingen
Ort: online
Ringvorlesung Nachhaltige Entwicklung
Zusammenhänge verstehen – Zukunft gestalten

Verschiedene HfWU-Professor*innen bringen ihre Expertise ein zu Gebieten wie nachhaltige Unternehmensführung, Biodiversität, Landwirtschaft, erneuerbare Energien, Mobilität, Ethik und Zielkonflikte.

Anmeldung: 
Wir benötigen Ihre Anmeldung bis drei Tage vor Veranstaltung über das Webformular auf der Homepage des Studium generale.

Je nach personellen Ressourcen senden wir Kurzentschlossenen nach Anmeldung auch noch am Veranstaltungstag den Einwahllink zu.

Download Leitfaden MS Teams (PDF)

 

 
02
Juni
Ringseminar: Menschenwürden Zeiten der Krise
02.06.2022 um 15:45 Uhr bis 19:00 Uhr
Veranstalter: HfWU Nürtingen-Geislingen
Ort: Präsenz geplant

Referentin: Katrin Esther Lörch-Merkle, M.A.

Ringseminar: Menschenwürde in Zeiten der Krise

In diesem Seminar geht es darum, sich gemeinsam über nichts weniger Gedanken zu machen als um das, was uns künftig wichtig sein sollte im Umgang mit unseren Mitmenschen, und welche die Rahmenbedingungen für eine „Gesellschaft des Anstands“ und eine „Politik der Würde“ wären und woran wir uns orientieren wollen, bei dem, was wir denken, sagen und tun.

Anmeldung:
Wir benötigen Ihre Anmeldung bis eine Woche vor Beginn über das Webformular auf der Homepage des Studium generale. Die Platzverabe erfolgt nach Eingang der Anmeldung und Verfügbarkeit.

 

Einträge insgesamt: 103
1   |   2   |   3   |   4   |   5      »      

Weitere Informationen

Ihre Ansprechpartnerin

Veranstaltungskalender & Führungen
Stadt Geislingen an der Steige
Frau Carmen Raff-Melz
Hauptstraße 1
73312 Geislingen an der Steige
Tel: 07331 24 279
carmen.raff-melz(@)geislingen.de

 

Sie sind Veranstalter?

Melden Sie Ihre Veranstaltung an Frau Raff-Melz und wir können diese in unseren
Online-Veranstaltungskalender übernehmen.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Termin vergessen?

Die Stadt Geislingen an der Steige ist bemüht, alle Veranstaltungen aufzuführen. Sofern jedoch eine Veranstaltung nicht aufgeführt sein sollte, bitten wir Sie, uns dies mitzuteilen.