Stadt Geislingen an der Steige

Seitenbereiche

Volltextsuche

Ich Suche

Seiteninhalt

Aktuelle Verkehrsstörungen und Straßensperrungen

Unser Ziel ist es, die Lebensqualität unserer Bürgerinnen und Bürger langfristig zu sichern. Dazu gehören neben intakten Straßen und Verkehrsbauten auch ein gut funktionierendes Kanalsystem und sichere Versorgungsleitungen (z.B. für Strom, Wasser, Gas, Internet). Für Ausbau, Sanierung und Wartung sind immer wieder Aufgrabungen und die Einrichtung von Baustellen notwendig.
 
Damit Sie sich über Dauer und Art der Maßnahme informieren können, geben wir hier vom Ordnungsamt genehmigte Baumaßnahmen mit größeren Verkehrsbeeinträchtigungen bekannt.

Die Straßenverkehrsbehörde bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer*innen und Anlieger*innen um Verständnis für diese Maßnahmen.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Im Stadtgebiet sieht man immer wieder kleinere Baustellen – meist auf Gehwegen. Dabei handelt es sich überwiegend um Bauarbeiten im Auftrag von Netzbetreibern für Internet- und Telefonanschlüsse. Der Grund sind dafür häufig Störungen im Netzbetrieb oder auch Anschlussarbeiten für neue Leitungen.

Die Straßenverkehrsbehörde bittet alle betroffenen Anlieger*innen und Verkehrsteilnehmer*innen um Verständnis für diese Maßnahmen, die für stabile und schnelle Netzanbindung im Stadtgebiet sorgen.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Information vom 18.12.2019

Halbseitige Sperrung der B10, Geislinger Steige, mit Ampelregelung im Januar 2020 
 
Der städtische Bauhof muss entlang der Bundesstraße 10, Geislinger Steige nach Ortsausgang Geislingen Richtung Amstetten, Baumschnittarbeiten und Fällungen durchführen.
Durch diese Maßnahme wird die Verkehrssicherheit für den öffentlichen Straßenverkehr erhalten.
 
Um die ausführenden Mitarbeiter*innen ausreichend zu schützen, ist ein weites Baufeld erforderlich, welches wiederum entlang der Bundesstraße 10 nur mit einer
Lichtsignalregelung umsetzbar ist.
 
Die Arbeiten sind für den Zeitraum 13. Januar bis 24. Januar 2020 eingeplant, sofern die Witterung dies zulässt.
 
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Information vom 17.12.2019

Neue Ampel an der Nel-Mezzo-Kreuzung verzögert sich
 
Die alte Anlage ist nun seit über 30 Jahren in Geislingen in Betrieb. Die sichtbaren Teile der alten Anlage sind inzwischen größtenteils entfernt.
Der Rückbau des nicht sichtbaren Anteil der Anlage, der Verkabelung, gestaltet sich jedoch schwieriger als geplant.
 
Auch der zeitlich knapp kalkulierte Umbau der Gehwege und der Austausch der Ampelmaste nahm etwas mehr Zeit in Anspruch als angenommen.
 
Aus diesen Gründen verschiebt sich die Inbetriebnahme der neuen Anlage ins nächste Jahr. Wenn das Wetter mitspielt, nimmt die neue Anlage Ende Januar ihren Betrieb auf. 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Information vom 16.10.2019

Sanierung der Ampelanlage am Nel Mezzo

Die über 30 Jahre alte Ampelanlage an der Kreuzung vom Nel Mezzo hat ausgedient und wird ab dem 21. Oktober 2019 erneuert. Darüber hinaus sollen Gehwege und Verkehrsinseln an der Kreuzung behindertengerecht umgebaut werden.

Das zuständige Straßenbauamt der Landkreise Esslingen und Göppingen verspricht sich durch modernste LED-Technik nicht nur eine satte Energieeinsparung, sondern auch eine Verbesserung des Verkehrsflusses. Zur Energieeinsparung: Während die alte Signalanlage noch mit 80-Watt-Glühbirnen arbeitet, kommt die neue Anlage mit LED-Leuchtmitteln von 7 Watt aus. Auch die Steuerelektronik ist durch die zukünftige 40 V-Technik um einiges sparsamer. Somit leistet die neue Anlage durch die Einsparung von elektrischen Strom einen Beitrag zum Umweltschutz.

Darüber hinaus sollen in einer Gemeinschaftsmaßnahme der Stadt Geislingen, dem Regierungspräsidium Stuttgart und dem Straßenbauamt Gehwege und Verkehrsinseln an der Kreuzung behindertengerecht umgebaut werden.

Um diese Maßnahmen zu realisieren, wird ab Montag, 21. Oktober 2019, gebaut. Die Gehwege müssen angepasst und Ampelmasten ausgetauscht werden. Dafür wird zunächst eine provisorische Lichtsignalanlage erstellt und es erfolgen Tiefbauarbeiten.

Das dabei federführende Straßenbauamt der Landkreise Esslingen und Göppingen versichert, die Arbeiten so auszuführen, dass Verkehrsbehinderungen so minimal wie möglich gehalten werden; trotzdem werden diese aber nicht ganz ausbleiben. Die Bauarbeiten sollen bis voraussichtlich Ende des Jahres abgeschlossen sein.

Das Straßenbauamt der Landkreise Esslingen und Göppingen sowie die Stadtverwaltung Geislingen bitten dafür um Verständnis.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Information vom 30.09.2019

Verkehrsbeeinträchtigungen durch Sinkkästen-Reinigung im gesamten Stadtgebiet
Ab heute werden die Sinkkästen („Gullys“) im Stadtgebiet gereinigt. Hierbei kommt es zu kurzzeitigen Fahrspursperrungen. Auftraggeber ist die Stadtverwaltung Geislingen. Die Maßnahme wird in drei Intervallen zu jeweils zwei Monaten ausgeführt. Das erste Intervall startet jetzt, das zweite im Frühling 2020 und das dritte im Herbst 2020. Auf den Bundesstraßen B10 und B466 werden die Arbeiten nur außerhalb der Stoßzeiten zwischen 9.00 und 15.00 Uhr durchgeführt, um nicht unnötig den Verkehr zu behindern.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Information vom 27.08.2019

Verkehrsbeeinträchtigung in den Bruckwiesen

In den Bruckwiesen werden mehrere Mehrfamilienhäuser von der Geislinger Siedlungs- und Wohnungsbau GmbH (GSW) errichtet. Für die Baumaßnahme wird ab Montag, 26. August 2019, eine halbseitige Straßensperrung in den Bruckwiesen eingerichtet. Diese Sperrung geht bis voraussichtlich Ende Juni nächsten Jahres.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Information vom 11.06.2019

Vollsperrung des Fuß- und Radweges ab Straubmühle

Von heute bis voraussichtlich Ende September 2019 ist der Fuß- und Radweg ab der Straubmühle (Schimmelmühle 1) bis zur Einmündung des bestehenden Weges an der B10 gesperrt. Der Grund: Der Neubau des Radweges an der B10 beginnt!

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Information vom 20.03.2019

Voßstraße

Aktuell gibt es Verkehrseinschränkungen in der Voßstraße. Grund ist eine Kranaufstellung für einen Neubau und der Anlieferungsverkehr für die Baustelle.

Es kommt zu halbseitigen Straßensperrungen. Der Radweg wird umgeleitet.

Die Straßenverkehrsbehörde bittet alle betroffenen Anlieger*innen und Verkehrsteilnehmer*innen um Verständnis für diese Maßnahme.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Information vom 28.01.2019

Fußgängerzone (Sanierung des Alten Zolls)

Ab Dienstag, den 29.01.2019, beginnen die Arbeiten um das Gebäude „Alter Zoll“ im Herzen der Fußgängerzone.

Mit der Errichtung eines Baugerüsts in der Hauptstraße beginnen die Sanierungsarbeiten am Gebäude „Alter Zoll“. In diesem soll, nach Fertigstellung der Modernisierungs- und Erhaltungsarbeiten, u.a. das Bürgeramt des Rathauses untergebracht werden. Während der Bauphase, die nach derzeitiger Planung bis voraussichtlich April 2021 andauern wird, muss mit Einschränkungen, vor allem in zwei Bereichen, gerechnet werden.

Die Schubartstraße in Höhe des Alten Zolls wird im Laufe der nächsten Woche für Fahrzeuge gesperrt werden. Für die Fußgänger wird ein Gerüsttunnel errichtet, um den Zugang zur Fußgängerzone auch weiterhin zu ermöglichen.

Auch die Fußgängerzone selbst muss „Fläche“ abgeben. Ein Bauzaun wird ca. fünf Meter in die Hauptstraße hineinragen und die für die Bauarbeiten dringend benötigte Lagerfläche absperren. Auch der Kran, welcher für die Sanierung des historischen Gebäudes nötig ist, wird innerhalb der Absperrung seinen Platz finden.

Die Stadt Geislingen bittet Anwohner*innen, Geschäftsinhaber*innen und Besucher*innen um Verständnis für die sicherlich nicht geringen Einschränkungen in „unserer“ FuZo. Die Sanierung des denkmalgeschützten Fachwerkgebäudes wird jedoch die Hauptstraße deutlich aufwerten und führt zudem zu einer Belebung der Fußgängerzone, wenn das Bürgerbüro in der Mitte der Einkaufsmeile angekommen ist.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Weitere Informationen