Stadt Geislingen an der Steige

Seitenbereiche

  • Wechselbild der Gemeinde
  • Wechselbild der Gemeinde
  • Wechselbild der Gemeinde
  • Wechselbild der Gemeinde
  • Wechselbild der Gemeinde

Volltextsuche

Ich Suche

Seiteninhalt

Aktuelles aus der Wirtschaft und dem Gewerbe

Corona: weitere Hilfen für das Schaustellergewerbe, die Veranstaltungs- und Eventbranche sowie das Taxigewerbe/ Rettungskonzept für Reisebusunternehmen (Stand 30. Juli 2020)

Die Landesregierung hat weitere Hilfen für das Schaustellergewerbe, die Veranstaltungs- und Eventbranche sowie das Taxigewerbe beschlossen. Die Entlastung soll durch direkte Tilgungszuschüsse erfolgen. Der Mittelbedarf wird auf rund 92 Millionen Euro geschätzt. Der Tilgungszuschuss Corona fördert von der Jahrestilgungsrate 2020 des antragstellenden Unternehmens einmalig die Hälfte mit einem Satz von 80 Prozent. Förderfähig sind dabei die nach den Regeltilgungsplänen im Jahr 2020 anfallenden Tilgungsraten ab Bewilligung von Krediten. Die maximale Förderung mit dem Tilgungszuschuss beträgt 150.000 Euro je Antragsteller. Antragsberechtigt sind Unternehmen, einschließlich Soloselbständige und selbständige Angehörige der Freien Berufe im Haupterwerb mit Unternehmenssitz in Baden-Württemberg aus den Wirtschaftsbereichen der Schausteller und Marktkaufleute, Veranstaltungs- und Eventbranche und Taxiunternehmen. Das Programm ist kumulierbar mit der Überbrückungshilfe des Bundes und der Landesaufstockung mit dem fiktiven Unternehmerlohn. Der Tilgungszuschuss Corona soll nun schnellstmöglich mithilfe eines Dienstleisters umgesetzt werden.
 
Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/hilfen-fuer-schausteller-veranstaltungsbranche-und-taxigewerbe/&pk_medium=newsletter&pk_campaign=200729_newsletter_daily&pk_source=newsletter_daily&pk_keyword=coronahilfen
 
 
 
 
Rettungskonzept für Reisebusunternehmen
 
Um die Bustouristik-Branche zielgerichtet und unkompliziert zu unterstützen, hat die Landesregierung ein Rettungskonzept für Reisebusunternehmen beschlossen. Die Konditionen des Hilfsprogramms in Höhe von rund 40 Millionen Euro stehen jetzt fest.
 
Betroffene Unternehmen können demnach für einen Förderzeitraum ab frühestens September einen einmaligen Zuschuss – zweckgebunden pro Reisebus – in Höhe von bis zu 18.750 Euro aus Landesmitteln beantragen. Zusätzlich kann ein Öko-Bonus in Abhängigkeit der jeweiligen Schadstoffklasse des beantragten Busses gewährt werden.
 
Es ist vorgesehen, die erforderlichen Antragsvordrucke im Laufe des August zu veröffentlichen. Förderanträge können dann bis zum 31. Oktober 2020 für einen Förderzeitraum von September 2020 bis einschließlich Dezember 2020 bei der L-Bank eingereicht werden.
 
Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/rettungskonzept-fuer-reisebusunternehmen/&pk_medium=newsletter&pk_campaign=200729_newsletter_daily&pk_source=newsletter_daily&pk_keyword=coronahilfe
 
 
 
 
IHK-Broschüre zu aktuellen Förderprogrammen
 
Die „BWIHK-Broschüre „Finanzielle Gewerbeförderung im Land Baden-Württemberg“ stellt die wichtigsten Zuschuss-, Darlehens-, Bürgschafts- und Beratungsprogramme für die gewerbliche Wirtschaft zusammen:
https://www.bw.ihk.de/_Resources/Persistent/9d19fa10bb188256edb91c5a0daedd1221ce4e10/07-20_Finanzielle%20Gewerbef%C3%B6rderung%20Juli%202020.pdf 
 
Weitere Informationen dazu finden Sie unter: https://www.stuttgart.ihk24.de/gruendung/finanzierung/finanzierungsquellen/foerderung/finanzielle-gewerbefoerderung-685320
 
 
 
 
 
Für Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.
 
 
Michaela Wiedmann-Misch
 
Stadt Geislingen an der Steige
Fachbereich 3
Wirtschaftsförderung
 
Karlstraße 1
73312 Geislingen an der Steige
Tel.: 07331/24-300
Fax: 07331/24-1300
michaela.wiedmann-misch@geislingen.de

Weitere Informationen