Stadt Geislingen an der Steige

Seitenbereiche

  • Wechselbild der Gemeinde
  • Wechselbild der Gemeinde
  • Wechselbild der Gemeinde
  • Wechselbild der Gemeinde
  • Wechselbild der Gemeinde

Volltextsuche

Ich Suche

Seiteninhalt

Neues aus dem Rathaus und von OB Dehmer

Neues "Brunnenbüble" für den Stadtpark - wer kann helfen?

Angela Schuler

Im Jahr 1927 wurde das „Büble“ von Hugo Fahr wohl anlässlich des 25jährigen Bestehens des Stadtparks gestiftet. Schnell wurde das Büble auf dem Schalenbrunnen zu einem signifikanten Bestandteil des Stadtparks und war 90 Jahre lang nicht mehr weg zu denken. Die Geislingerinnen und Geislinger waren tief traurig und entsetzt, als kürzlich die Nachricht kam, dass das Brunnenbübchen bei den dringend notwendig gewordenen Baumfällarbeiten versehentlich zerstört worden ist. Jetzt startet die Stadtverwaltung einen Aufruf: Wo und bei wem existiert eine Replik dieser Figur?

Viele Jahre lang erfreute das
Viele Jahre lang erfreute das "Brunnenbüble" im Stadtpark die Geislingerinnen und Geislinger

Ob sich ein Ersatz finden lässt, ist fraglich. Bisher waren alle Bemühungen eine Replik der Figur ausfindig zu machen, ergebnislos. Deshalb wendet sich nun die Stadtverwaltung an ihre Bürgerinnen und Bürger, in der Hoffnung, dass sie vielleicht einen hilfreichen Tipp erhält, wo und bei wem noch ein ebensolches Brunnenbüble zu finden wäre. Dabei ist es nicht das Bestreben der Stadt das Büble abzukaufen, um dieses dann in den Stadtpark zu stellen. Es gibt aber heute Methoden (3D-Scan-Verfahren), mit denen man eine Kopie nachbilden könnte. Dazu wäre eine solche Replik äußerst hilfreich.

Info:
Hugo Fahr war damals leitender Direktor der Württembergischen Metallwarenfabrik (WMF) und Ehrenbürger der Stadt Geislingen. Er stellte den Kleinen „aus Anhänglichkeit an seine Vaterstadt“ in den Stadtpark, ist in einer alten GZ zu lesen. Die Figur wurde seinerzeit in der Galvanoplastischen Anstalt der WMF als Kupfergalvanik hergestellt. Die ‚GB‘ der WMF befand sich vis-à-vis des Stadtparks – also ganz in der Nähe des Standorts unseres „Brunnenbübles“.

Können Sie helfen? Dann wenden Sie sich bitte an:
Angela Schuler
Pressesprecherin Stadt Geislingen
Tel. 07331/24-212
E-Mail: angela.schuler(@)geislingen.de

Weitere Informationen

Wir sind für Sie da!

Einwohnermeldeamt: 07331 - 24 253 oder 24 255 oder 24 257
HIER zur Online-Terminreservierung

Ausländerbehörde: 07331 - 24 256 oder 24 319
HIER zur Online-Terminreservierung

Kindergartenverwaltung: 07331 - 24 411

Weitere Kontaktdaten finden Sie HIER

 

Hinweis

Die Inhalte werden von der Stadtverwaltung Geislingen an der Steige gepflegt.

Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Stadtverwaltung Geislingen an der Steige wenden.