Stadt Geislingen an der Steige

Seitenbereiche

  • Wechselbild der Gemeinde
  • Wechselbild der Gemeinde
  • Wechselbild der Gemeinde
  • Wechselbild der Gemeinde
  • Wechselbild der Gemeinde

Volltextsuche

Ich Suche

Seiteninhalt

Neues aus dem Rathaus und von OB Dehmer

Hock, Tag der Jugend und Kinderfest wegen Corona-Pandemie abgesagt

Wie sehr hatten alle gehofft, in diesem Jahr nicht schon wieder über die Durchführung der beliebten Veranstaltungen entscheiden zu müssen - die Corona-Pandemie verhindert aber auch in diesem Jahr die Umsetzung von Großveranstaltungen. Weiterhin gelten die Kontaktbeschränkungen und in Stadt- und Landkreisen mit einer 7-Tage-Inzidenz über 100 sind aktuell auch wieder nächtliche Ausgangsbeschränkungen im Gespräch. Das hat auch Auswirkungen auf die Überlegungen zur Durchführung von Veranstaltungen.

In enger Abstimmung haben Hockverein, Stadtjugendring und Stadtverwaltung als Veranstalter eine gemeinsame Entscheidung getroffen: Die jeweiligen Veranstaltungen müssen auch 2021 schweren Herzens abgesagt werden.

Statement Hockverein:
Nach der Absage des traditionellen Hocks im Jahr 2020 hatte der Hockverein gehofft, dass die Veranstaltung 2021 wieder stattfinden kann. Die aktuelle Situation und der Ausblick in den Sommer lässt aber leider keine andere Entscheidung zu.

Statement Stadtjugendring zum Tag der Jugend:
Der Stadtjugendring Geislingen e.V. hatte bereits intern Gespräche geführt, die zu dem Schluss kamen, dass man sich auch 2021 keinen Tag der Jugend in der gewohnten Form vorstellen kann.  Der Tag der Jugend mit seinem traditionellen Flohmarkt, ökumenischen Gottesdienst, buntem und vielfältigem Mittagsprogramm sowie das über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Open-Air im Notzental ist mit den zu erwartenden Auflagen - wenn Feste dieser Art bis im Sommer überhaupt wieder stattfinden dürften - aus Sicht der ehrenamtlichen Veranstalter nicht durchführbar.

Statement Stadtverwaltung zum Kinderfest:
Der Kinderfestausschuss, ein Gremium bestehend aus Vertreter*innen von Schulen, sachkundigen Bürger*innen, Jugendgemeinderat und Verwaltung, war sich in seiner virtuellen Sitzung schnell einig: Alle hätten liebend gerne 2021 wieder ein Kinderfest als Schuljahresabschluss vor den Ferien gefeiert, aber es ist für alle klar gewesen, dass dies auch in diesem Jahr nicht stattfinden kann. Der Planungsvorlauf lässt auch keine wesentlich spätere Entscheidung zu und aus diesem Grund wurde gemeinsam mit den anderen Veranstaltern von Hock und Tag der Jugend die entsprechende Entscheidung getroffen.
 
Werden die Veranstaltungen zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr nachgeholt?
Im vergangenen Jahr hatte man kurzfristig versucht, über verschiedene digitale Formate die Veranstaltungen zumindest ein wenig zu den Menschen zu bringen. Dies noch einmal zu wiederholen macht – zumindest für einen Teil der letztjährigen Formate – keinen Sinn. Alle Veranstalter werden sich Gedanken machen, ob man – natürlich immer unter der Einhaltung der aktuell geltenden Corona-Regelungen – das Stadtfestwochenende vielleicht auf anderem Weg doch noch ein wenig feiern kann. Zu den Überlegungen werden wir entsprechend informieren, sobald mehr dazu bekannt ist. „Ich hätte mich riesig gefreut, wenn es möglich gewesen wäre, zum Abschluss des Schuljahres und Beginn der Sommerferien-Zeit den Kindern und Menschen aus unserer Stadt und dem Umland ein Festwochenende bieten zu können, das für die harte Zeit der letzten Monate mit Homeschooling, Homeoffice, Abstand halten, Inzidenzwerten und einem heruntergefahrenen öffentlichen Leben ein wenig entschädigt hätte. Leider wird das im Sommer 2021 noch nicht möglich sein“, bedauert Oberbürgermeister Frank Dehmer die Entscheidung. 

Weitere Informationen

Hinweis

Die Inhalte werden von der Stadtverwaltung Geislingen an der Steige gepflegt.

Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Stadtverwaltung Geislingen an der Steige wenden.