Stadt Geislingen an der Steige

Seitenbereiche

  • Wechselbild der Gemeinde
  • Wechselbild der Gemeinde
  • Wechselbild der Gemeinde
  • Wechselbild der Gemeinde
  • Wechselbild der Gemeinde

Volltextsuche

Ich Suche

Seiteninhalt

Neues aus dem Rathaus und von OB Dehmer

Druckgrafik von Karin Brosa

Vom 12. September bis 10. Oktober 2021 stellt Karin Brosa Druckgraphik in der Galerie im Alten Bau in Geislingen aus.
 
Karin Brosa studierte Freie Graphik an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart bei Prof. Volker Lehnert und Prof. Cordula Güdemann; seit 2019 ist sie Künstlerische Lehrkraft für besondere Aufgaben an der Philipps-Universität Marburg. Seit 2010 erhielt sie zahlreiche Preise, Förderungen und Stipendien, etwa das Erasmus-Stipendium an der Accademia di Belle Arti di Brera, das Stadtmaler-Stipendium der Stadt Gaildorf oder den „Kunstpreis Ereignis Druckgraphik 6“ des BBK Leipzig. Ihre Arbeiten werden seit vielen Jahren in Deutschland, Frankreich und Österreich gezeigt.
 
„20° Baumé - Druckgraphik von Karin Brosa“ ist der Titel der Ausstellung. Mit 20° Baumé wird die Säurestärke der Eisen-III-chlorid-Lösung bezeichnet, mit der die Kupferplatten bei der Radierung geätzt werden.

Controlling_2021
Controlling_2021
Wie Du mir, so ich Dir_2018
Wie Du mir, so ich Dir_2018

„Ausgangspunkt von Karin Brosas Arbeiten sind Motive aus ihrer Umgebung, vertraute Motive, die sie interessieren und beschäftigen, denen sie sich dann meist erst zeichnerisch nähert, ebenso wie Bildzitate oder Zeitungsberichte. Ihre Graphik zeigt pointierte Zeit- sowie Gesellschaftskritik und gibt verrätselt Autobiographisches preis. In ihre Motivwelt nimmt Brosa Zitate aus der Kunstgeschichte auf und erweitert damit das Feld an Interpretationen. Daneben bedient sie sich eines Repertoires an menschlichen Hauptdarstellern, welche für die Darstellung ihrer vieldeutigen Bildinhalte in immer neue Zusammenhänge gebracht werden. Auf bestimmte Aussagen lässt sich die Kunst Karin Brosas nicht festlegen, denn zu viel Widersprüchliches liegt in den Bedeutungsebenen ihrer motivischen Zusammenhänge verborgen und lässt schnell einen vermeintlich sicheren Boden an Sinnzuschreibungen wieder verlieren. Die Künstlerin forscht vielmehr nach wertvollen Fragen, die jedoch gar nicht so einfach zu stellen sind.“ - Kunsthistoriker Reinhold Weinmann
 
Ausstellungsinformationen:
Die Ausstellung wird am Sonntag, 12. September 2021, um 11.00 Uhr von Dr. Miriam Régerat-Kobitzsch, Leiterin des Museums und der Galerie im Alten Bau, mit einem Künstlerinnengespräch eröffnet.
 
Aufgrund der aktuellen Corona-Lage wird die Eröffnung nach aktuellem Stand auf eine Besucherzahl von 33 Personen beschränkt und es können nur telefonische Anmeldungen berücksichtigt werden. Die telefonische Anmeldung ist ab dem 1. September 2021 (Mo. bis Fr., zw. 8.30 und 12.00 Uhr) im Stadtarchiv Geislingen unter der Telefonnummer 07331/24361 möglich. Es gelten die aktuellen Hygiene- und Coronaregeln, wobei kurzfristige Änderungen möglich sind. Aktuelle Informationen finden sich unter: www.stadtmuseum-geislingen.de und www.kgv-geislingen.de
 
Die Ausstellung kann danach bis zum 10. Oktober zu den üblichen Öffnungszeiten der Galerie im Alten Bau (Dienstag bis Sonntag von 14.00 bis 17.00 Uhr) besucht werden. Auch beim Besuch der Galerie und des Museums gelten die aktuellen Hygiene- und Coronaregeln. Bitte beachten Sie: Seit dem 17.08.2021 gelten laut Corona-Landesverordnung für einen Museums- und Galeriebesuch zusätzlich folgende „3 G“-Zugangsvoraussetzungen: Vollständiger Impfnachweis (14 Tage nach der 2. Impfung, Genesenen-Nachweis oder negativer Antigen-Schnelltest (von einer offiziell zugelassenen Corona-Teststation, max. 24 Stunden alt, ausgenommen von der Testpflicht sind Kinder vor der Einschulung und Schüler*innen).
 
Die Stadt Geislingen und der Kunst- und Geschichtsverein freuen sich auf Ihren Besuch!

Weitere Informationen

Wir sind für Sie da!

Einwohnermeldeamt: 07331 - 24 253 oder 24 255 oder 24 257
HIER zur Online-Terminreservierung

Ausländerbehörde: 07331 - 24 256 oder 24 319
HIER zur Online-Terminreservierung

Kindergartenverwaltung: 07331 - 24 411

Weitere Kontaktdaten finden Sie HIER

 

Hinweis

Die Inhalte werden von der Stadtverwaltung Geislingen an der Steige gepflegt.

Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Stadtverwaltung Geislingen an der Steige wenden.