Stadt Geislingen an der Steige

Seitenbereiche

Volltextsuche

Ich Suche

Seiteninhalt

Wichtige Termine

Kategorien:
Optionen:
21
März
Veranstaltungsreihe "Islam, wohin?": Vortrag - Scharia-Der missverstandene Gott. Der Weg zu einer modernen islamischen Ethik
21.03.2019 um 19:30 Uhr
Veranstalter: Arbeitskreis Asyl in Zusammenarbeit mit der Rätsche, Stadtbücherei, VHS und dem Integrationsbeauftragten
Ort: Stadtbücherei

Referent: Prof. Dr. M. Khorchide

Prof. Dr. Mouhanad Khorchide ist Professor für islamische Religionspädagogik und Leiter des Zentrums für islamische Theologie an der Wilhelms-Universität Münster. Er ist Gründungsmitglied des Muslimischen Forums
Deutschland. Prof. Khorchide spricht sich für eine historisch-kritische Auslegung der islamischen religiösen Schriften aus. Er ist Autor einiger viel beachteter Bücher.

Über keinen Begriff wird in Deutschland so kontrovers diskutiert wie über der Begriff Scharia. Einige Muslime verstehen Scharia als Gesetz zur Lebensführung, als Anleitung dazu, wie man im Konkreten zur
Gemeinschaft mit Gott gelangt, oftmals in Abgrenzung zu westlichen Lebensstilen.

Prof. Dr. Mouhanad Khorchide setzt sich für ein modernes Verständnis ein, denn die Verwendung von Nagellack sagt nichts über die Religiosität einer Frau, ein Bart nichts über die Religiosität eines Mannes.
Khorchide zeigt Perspektiven auf, wie man den Begriff jenseits dogmatischer Auffassung und juristischer Kategorien eines strafenden Gottes definieren kann.

Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit zur Diskussion.

Moderation: Yasna Crüsemann, Pfarrerin.

Der Eintritt beträgt  8,-- € / Schüler und Studenten 4,-- €.

Der Eintritt beträgt  8,-- € / Schüler und Studenten 4,-- €.

21
März
Vortragsreihe "Islam wohin?" Prof. Dr. Khochide: "Scharia - Der missverstandene Gott. Der Weg zu einer modernen islamischen Ethik"
21.03.2019 um 19:30 Uhr
Veranstalter: Arbeitskreis Asyl, Rätsche e.V. VHS Geislingen, Integrationsbeauftragter der Stadt Geislingen und Stadtbücherei in der MAG
Ort: Stadtbücherei in der MAG, Schillerstr. 2, Lesecafé

Prof. Dr. Mouhanad Khorchide ist Professor für islamische Religionspädagogik und Leiter des Zentrums für islamische Theologie an der Wilhelms-Universität Münster. Er ist Gründungsmitglied des Muslimischen Forums Deutschland. Prof. Khorchide spricht sich für eine historisch-kritische Auslegung der islamischen religiösen Schriften aus. Er ist Autor einiger viel beachteter Bücher.

Über keinen Begriff wird in Deutschland so kontrovers diskutiert wie über den Begriff Scharia. Einige Muslime verstehen Scharia als Gesetz zur Lebensführung, als Anleitung dazu, wie man im Konkreten zur Gemeinschaft mit Gott gelangt, oftmals in Abgrenzung zu westlichen Lebensstilen.

Prof. Dr. Khorchide setzt sich für ein modernes Verständnis ein, denn die Verwendung von Nagellack sagt nichts über die Religiosität einer Frau, ein Bart nichts über die Religiosität eines Mannes. Khorchide zeigt Perspektiven auf, wie man den Begriff Scharia jenseits dogmatischer Auffassung und juristischer Kategorien eines strafenden Gottes definieren kann.

Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur Diskussion.

Eintritt EUR 8,00/ermäßigt EUR 4,00 (Schüler*innen und Student*innen)

22
März
Musizierstunde
22.03.2019 um 18:30 Uhr
Veranstalter: Musikschule Geislingen
Ort: Musikschule, Raum 303

Schüler*innen verschiedener Klassen musizieren.

22
März
Lesetreff
22.03.2019 um 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr
Veranstalter: LiteraturNetzwerk e.V. + Stadtbücherei in der MAG
Ort: Lesecafe der Stadtbücherei

Die Interessierten treffen sich am Freitag 22.03.2019 um 19.30 Uhr im Lesecafe der Stadtbücherei.

  

Elizabeth Strout: Alles ist möglich

Hiltrud Baier: Helle Tage helle Nächte

Marie Brunntaler: Das einfache Leben

 

Der Eintritt ist wie immer frei. Wir freuen uns auf Sie!


Übrigens: Auch wenn Sie die Bücher vor diesem Abend nicht lesen konnten, können Sie gerne am Lesetreff teilnehmen. Wir reden auch über Bücher, die wir gerade gelesen haben oder über Bücher, die uns besonders gefallen haben und freuen uns deshalb über jeden neuen Teilnehmer...
Der Lesetreff ist eine Veranstaltungsreihe des Geislinger Literaturnetzwerks e.V. und der Stadtbücherei

 

 

23
März
Wanderung: Auf dem Albtraufgänger - die Etappe 3 von Reichenbach im Täle bis Gingen
23.03.2019
Veranstalter: Schwäbischer Albverein Ortsgruppe Geislingen
Ort: Treffpunkt: 9 Uhr Geislingen ZOB

Treffpunkt: 9 Uhr Geislingen ZOB / Abfahrt: 9.14 Uhr Bus 56 Richtung Wiesensteig.

Wanderung von Reichenbach über den Haarberg und den Wasserberg hinunter ins Rommental, hinauf zum Grünenberg und über den Burren und den Tennenberg nach Gingen (18 km, 600 hm).

Einkehr ca. 12.30 Uhr im Gasthaus Grünenberg.

Rückkehr mit Bus ab Gingen Rathaus oder Bahn je nach Ankunftszeit in Gingen.

Anmeldung bis spätestens Freitag, den 22. März bei Erika Binder - Tel. 07331/4 31 03.

Führung: Erika Binder

Fahrtkosten: je nach Teilnehmerzahl.

23
März
Instrumentenvorstellung (Streichinstrumente)
23.03.2019 um 10:00 Uhr
Veranstalter: Musikschule Geislingen
Ort: Musikschule, Raum 303
23
März
Jane Lee Hooker
23.03.2019 um 21:00 Uhr bis 23:00 Uhr
Veranstalter: Musikerinitiative e. V.
Ort: MieV, Hauptstraße 134

Einlass 20:00Uhr

Eintitt:       VVK 13 EUR / AK 18 EUR 
Ermäßigt - VVK 8 EUR / AK 13EUR

[mehr]

25
März
Kirchenkino im Gloria Kino Center: Film - Verlorene
25.03.2019 um 20:00 Uhr
Veranstalter: Gloria Kino Center in Zusammenarbeit mit der Evangelischen und Katholischen Erwachsenenbildung Geislingen
Ort: Gloria Kino Center
26
März
PC- und Internet-Treff
26.03.2019 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Veranstalter: Kreisseniorenrat und Kreisjugendring
Ort: Stadtbücherei in der MAG, Schillerstraße 2, OG, Raum 120

   
Sie brauchen eine kurze persönliche Beratung zur PC-Nutzung? Sie könnten etwas Hilfe bei der Behebung eines Problems benötigen? Sie möchten einfach mal im Internet etwas ausprobieren und benötigen Unterstützung? Dann sind Sie bei diesem Angebot von Kreisseniorenrat und Kreisjugendring richtig. Am besten den eigenen Laptop, Tablet, Smartphone etc. mitbringen und loslegen.
Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

27
März
Studium Generale: Ringseminar Metaphysik - die Frage nach den allgemeinsten Prinzipien des Seins
27.03.2019 um 15:45 Uhr bis 18:45 Uhr
Veranstalter: Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen
Ort: HfWU Nürtingen-Geislingen, Neckarsteige 6-10, 72622 Nürtingen - Raum CI3 303

Es gibt unterschiedlich gewisse Überzeugungen. Vom gänzlich unverbindlichen, bloßen "Meinen" über subjektiv-individuelles Überzeugtsein bis hin zum objektiv-intersubjektiven Fürwahrhalten - um welches es dann im wissenschaftlichen Wissen geht. Denken/Vorstellen kann man sich alles Mögliche. Doch was davon entspricht der "Wirklichkeit"? Das entscheiden vor allem unsere Sinne! Sie sind die "Erfahrungsbasis", die entscheiden/bezeugen, ob es etwas auch wirklich gibt. Doch wie gelangt man von einzelnen Beobachtungen zu allgemeinen Aussagen/Theorien? Dies ist das Problem der Methode, des "rechten Weges von der Beobachtung zu Gesetzesaussagen"....

Einführung und Übersicht in die Wissenschaftstheorie

Wissenschaftstheorie als Meta-Wissenschaft; Magie und Wissenschaft; Entdeckungs- und Begründungszusammenhang; deskriptive und normative Wissenschaftstheorie-Theorie; Die Erklären-Verstehen-Differenz; Realismus und Anti-Realismus; Natur- und Geisteswissenschaften, Formal- und Realwissenschaften, usw.

Leitung: Anton Schmitt M.A., Philosoph, Fernuniversität Hagen, Dozent in der Erwachsenenbildung

Weitere Termine dieses Ringseminars: 10.04./24.04./15.05.2019

Der Besuch der Veranstaltung ist kostenlos. Bitte um Anmeldung über das Webformular www.hfwu.de/studium-generale

 

27
März
Vortrag: Neue Immuntherapien bei Krebs
27.03.2019 um 19:00 Uhr
Veranstalter: Selbsthilfe Krebs Geislingen
Ort: Mehrgenerationenhaus, Schillerstraße 4

Die Immuntherapie gegen Krebs hat in den letzten Jahren Anlass zur Hoffnung für viele Patienten gegeben. Für die Grundlagen der sogenannten Checkpointinhibitor-Therapie wurde im Jahr 2018 der Medizinnobelpreis an zwei Forscher (JP Allison, T Honjoo) vergeben. Mit solchen Therapien werden plötzlich Erfolge bei Erkrankungen wie dem schwarzen Hautkrebs, dem Nierenzellkarzinom, Harnblasenkrebs oder bestimmten Formen von Lungenkrebs erzielt, bei denen es vorher kaum wirksame Therapien gab. 
Dabei hat die Immuntherapie gegen Krebs eine lange Vorgeschichte. Frühere Erfolge war die Knochenmarks- oder Stammzelltransplantation bei Blutkrebs seit den 70er Jahren, bei denen ein fremdes Immunsystem Leukämiezellen attackiert, und die monoklonalen Antikörper – Eiweißmoleküle, die zielgerichtet Krebszellen angreifen, und mittlerweile bei vielen Krebserkrankungen eingesetzt werden. Die jüngste Entwicklung ist die Europäische Zulassung von CAR T-Zellen (CAR steht für „chimärer Antigen Rezeptor“), einem Verfahren, in dem Abwehrzellen von Patienten gentechnisch so verändert werden, dass sie Lymphknotenkrebs und die
akute lymphatische Leukämie bei Kindern heilen können.
 

In diesem Vortrag werden die vielen Facetten der modernen Immuntherapie dargestellt und ein Ausblick auf die Möglichkeiten der Krebsbehandlung in der Zukunft versucht.

Referent: Priv.-Doz. Dr. med. Andreas Viardot Oberarzt Klinik für Innere Medizin III der Uniklinik Ulm




 

27
März
Studium Generale: Expedition zum Gambia - Auf der Suche nach Fluchtursachen, Rückkehrchancen und einem Platz für ein Solar Village
27.03.2019 um 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr
Veranstalter: Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen
Ort: 72622 Nürtingen, Sigmaringer Str. 25 - Raum CI10 012

Gambia ist das kleinste Land Afrikas, am fruchtbaren Lauf des gleichnamigen Flusses gelegen, mit einem der schönste Abschnitte der westafrikanischen Atlantikküste, mit einer unglaublichen Vielfalt an Flora und Fauna – das Land, das sich erst kürzlich aus einer über 20-jährigen Diktatur befreit hat, könnte den Menschen wie ein Paradies empfangen. Doch es gibt kaum ein Land, in dem die eigenen Lebenschancen junger Menschen düsterer erscheinen und eine viel zu große Zahl von Menschen eine der extremsten Entscheidungen trifft: die Flucht durch die Sahara, durch Libyen, über das Mittelmeer. Was treibt die jungen Menschen ins Ungewisse? Wie kann eine freiwillige Rückkehr zum Erfolg werden? Lassen sich Hilfe zur Selbsthilfe mit der Nutzung nachhaltiger Energien verbinden?

Wo könnte ein „Solar Village“ entstehen? Wie könnte eine dörfliche und nachhaltige Gemeinschaft aussehen, in der Rückkehrer behutsam den Wiedereinstieg in die Gambische Gesellschaft finden? Im Januar 2019 hat sich eine Gruppe Nürtinger Bürger zusammen mit der HfWU für zwei Wochen auf eine Sondierungsreise nach Gambia und in den Dialog mit verschiedensten privaten, staatlichen und nichtstaatlichen Organisationen, UN-Vertretern, gewählten Politikern und Stammesältesten begeben. Mit vielen Bildern und Filmsequenzen wollen wir berichten über Land und Leute, Schulen, Gesundheitsversorgung, Leben in der Großfamilie,
Genitalverstümmelung und von Hoffnungen und Barrieren der Entwicklung.

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen der Nürtinger Energietage 2019.

www.hfwu.de/studium-generale

Prof. Dr. Christian Arndt ist seit 2009 Professor für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Empirische Wirtschaftsforschung an der HfWU, Leiter des Zentrums für Nachhaltige Entwicklung (ZNE) und Beauftragter für Nachhaltige Entwicklung.

Julia Rieger, Spielpädagogin/Sozialwirtin, Geschäftsführerin TVK Nürtingen, engagiert sich für den Ausbau und Führung des ökologischen, kulturellen und sozialen Zentrums „Alte Seegrasspinnerei“.

In Zusammenarbeit mit dem Trägerverein Freies Kinderhaus e.V. und NAMÉL e.V.
 
 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

28
März
Einführung in die Nutzung des 3D-Druckers
28.03.2019 um 18:00 Uhr bis 20:15 Uhr
Veranstalter: VHS Geislingen und Stadtbücherei in der MAG
Ort: VHS Geislingen, Schillerstr. 2, OG, Raum 113

3D Drucker sind derzeit in aller Munde. Nachdem die Drucker lange Zeit dem professionellen Bereich oder Bastlern vorbehalten waren, kommen in letzter Zeit immer mehr Geräte zu einem erschwinglichen Preis und mit qualitativ guten Druckergebnissen auf den Markt. Es wird sogar eine Revolution in der Herstellung und Beschaffung von Konsumgütern vorhergesagt.
Dieser Kurs vermittelt den Umgang mit dem 3D-Drucker der Stadtbücherei und zeigt, wie man eigene Modelle ausdruckt. Die Teilnahmebescheinigung berechtigt dazu, den 3D-Drucker zu den Öffnungszeiten der Stadtbücherei selbstständig zu nutzen.

Kursleitung: Stefan Frank (Dipl.-Informatiker)

Anmeldung über www.vhs-geislingen.de

Kostenbeitrag: EUR 36,00

 

28
März
WollfühlCafé
28.03.2019 um 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr
Veranstalter: Stadtbücherei in der MAG, Schillerstraße 2, Lesecafé
Ort: Stadtbücherei in der MAG, Schillerstraße 2, Lesecafé

WollfühlCafé
 
28.03.2019 - 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr
Veranstalter: Stadtbücherei in der MAG
Ort: Stadtbücherei in der MAG, Schillerstraße 2, Lesecafé
 
Offener Treff für alle, die Lust am Handarbeiten haben

-         Sie brauchen dringend Inspiration für neue Projekte?
-         Sie möchten wissen, wie der Magic-Ring beim Häkeln funktioniert?
-         Sie suchen Verbündete für die nächste Guerilla-Strick-Aktion?
-         Sie fühlen sich mit Ihrer Liebe zur Handarbeit allein auf weiter Flur?

Bringen Sie Ihre neuen oder angefangenen Projekte mit. In gemütlicher Runde tauschen wir uns über Tipps und Tricks aus, gerne auch bei einer Tasse Kaffee oder Tee. Für Inspirationen stehen Ihnen zahlreiche Bücher und Zeitschriften zur Verfügung. Gerne können auch private Zeitschriften und Bücher mitgebracht werden.
 
Eintritt frei!
 
 

29
März
Wandern für Einsteiger - Beginn des Projektes
29.03.2019 um 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr
Veranstalter: Schwäbischer Albverein Geislingen
Ort: Treffpunkt: Parkplatz Friedhof Rorgensteig

Wandertraining für Löwenpfade

Beginn einer Veranstaltungsreihe - Termine und Uhrzeiten werden noch bekannt gegeben.

 

29
März
Jubiläumskonzert
29.03.2019 um 20:00 Uhr
Veranstalter: Rätschenmühle e.V.
Ort: Rätschenmühle e.V., Schlachthausstraße 22

Mit der Jugend Big Band, Big Energy Band und Alumni der Musikschule Geislingen.

30
März
Amphibienwanderung am Feuchtgebiet Turm
30.03.2019 um 10:00 Uhr
Veranstalter: BNAN/ NABU
Ort: Gingen - Grünenberg

Exkursion, Krötenwanderung

Treffpunkt: gegenüber Einfahrt Grüngutplatz Gingen/Fils beim Ortsteil Grünenberg

[mehr]

31
März
5. Reklamebörse
31.03.2019 um 09:30 Uhr bis 15:30 Uhr
Veranstalter: Reklamebörse Fellbach
Ort: Jahnhalle

Bei diesem Antikmarkt für historische Reklame stehen vor allem die Emailschilder aus der Zeit vor 1960 im Mittelpunkt, aber auch Blechschilder, Plakate, Dosen, Figuren und sonstige Reklameobjekte. Das Angebot ist sehr vielfältig und nicht nur für Sammler interessant, sondern auch für Neugierige, die sich einfach mal in die vergangenen Zeiten versetzen möchten oder sogar das eine oder andere Stück für die Wohnung suchen. Klassiker von Persil, Maggi, Coca-Cola sowie auch ausgefallene und sehr seltene Stücke sind hier im Angebot.

Auch heute schlummern, längst vergessen, auf vielen Dachböden, in Schuppen oder Keller teilweise derartige Schätze. Sie dürfen diese gerne am 31. März oder auch am Aufbautag am 30. März in der Jahnhalle vorbei bringen, um sie begutachten zu lassen. Ansprechpartner hierfür ist Jörg Rockenbauch - Tel. 0171/4549469.

02
Apr
E-Reader-Sprechstunde
02.04.2019 um 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Veranstalter: Stadtbücherei in der MAG
Ort: Stadtbücherei in der MAG, Schillerstraße 2, OG (Raum 120)

Sie haben einen E-Book-Reader und benötigen Hilfe bei der Nutzung? Sie planen ein solches Gerät zu kaufen und möchten zuvor einmal die Funktionen ausprobieren? Sie interessieren sich für die Möglichkeiten der digitalen Ausleihe mit E-Book-Reader, Smartphone oder Tablet? Sie haben eine bestimmte Fragestellung zur Nutzung Ihres Gerätes oder der Online-Bibliothek? Dann schauen Sie doch bei der E-Reader-Sprechstunde der Stadtbücherei vorbei. Wir beantworten gerne Ihre Fragen und versuchen gemeinsam Lösungen für eventuelle Probleme zu finden.
Bitte beachten Sie, dass wir keine Informationen über die Geräten der Kindle-Familie geben, da diese die Nutzung der Online-Bibliothek nicht erlauben.
 
Eintritt frei!
 

02
Apr
Einführung in die Nutzung des 3D-Druckers
02.04.2019 um 18:00 Uhr bis 20:15 Uhr
Veranstalter: VHS Geislingen und Stadtbücherei in der MAG
Ort: VHS Geislingen, Schillerstr. 2, OH, Raum 113

3D Drucker sind derzeit in aller Munde. Nachdem die Drucker lange Zeit dem professionellen Bereich oder Bastlern vorbehalten waren, kommen in letzter Zeit immer mehr Geräte zu einem erschwinglichen Preis und mit qualitativ guten Druckergebnissen auf den Markt. Es wird sogar eine Revolution in der Herstellung und Beschaffung von Konsumgütern vorhergesagt.
Dieser Kurs vermittelt den Umgang mit dem 3D-Drucker der Stadtbücherei und zeigt, wie man eigene Modelle ausdruckt. Die Teilnahmebescheinigung berechtigt dazu, den 3D-Drucker zu den Öffnungszeiten der Stadtbücherei selbstständig zu nutzen.


Kursleitung: Stefan Frank (Dipl.-Informatiker)


Anmeldung über www.vhs-geislingen.de


Kostenbeitrag: EUR 36,00

02
Apr
Schülervorspiel
02.04.2019 um 19:00 Uhr
Veranstalter: Musikschule Geislingen
Ort: Musikschule Raum 303

Schülervorspiel der Klasse G. Hentschel (Harfe)

Einträge insgesamt: 196
1   |   2   |   3   |   4   |   5      »      [10]

Weitere Informationen

Ihre Ansprechpartnerin

Veranstaltungskalender & Stadtführungen
Stadt Geislingen an der Steige
Frau Doris Heckmann
Schlossgasse 7
73312 Geislingen an der Steige
Raum: 307
Tel: 07331 24 266
Fax: 07331 24 351
doris.heckmann(@)geislingen.de

Sie sind Veranstalter?

Melden Sie Ihre Veranstaltung an Frau Heckmann und wir können diese in unseren
Online-Veranstaltungskalender übernehmen.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Termin vergessen?

Die Stadt Geislingen an der Steige ist bemüht, alle Veranstaltungen aufzuführen. Sofern jedoch eine Veranstaltung nicht aufgeführt sein sollte, bitten wir Sie, uns dies mitzuteilen.