Stadt Geislingen an der Steige

Seitenbereiche

Volltextsuche

Ich Suche

Seiteninhalt

Bio-Apfelsaft von Streuobstwiesen

Streuobstwiesen sind ökologisch wertvoll und prägend für unser Landschaftsbild.

Um die Streuobstwiesen im Raum Geislingen langfristig zu erhalten wurde 2004 das Projekt „Geislinger Apfelsaft“ von der städtischen Umweltbeauftragten initiiert. Aus der Initiative ist im Jahr 2005 der "Förderverein Geislinger Apfelsaft" hervorgegangen.

Der Geislinger Apfelsaft wird ausschließlich aus Äpfeln von Streuobstwiesen hergestellt, die sich auf Geislinger, Bad Überkinger und Kuchener Gemarkung befinden. Inzwischen sind alle Streuobstwiesen der Vereinsmitglieder biozertifiziert, so dass der Geislinger Apfelsaft seit 2011 als Bio-Apfelsaft im Handel ist. Die Vereinsmitglieder erhalten für ihre Äpfel durch die Bio-Zertifizierung einen höheren Preis und auf diese Weise wird der Bestand an regionalen Streuobstwiesen gesichert.

Der naturtrübe Geislinger Bio-Apfelsaft sowie der Bio-Apfel-Holundersaft aus 80 % Geislinger Apfelsaft und 20 % biologischem Holundersaft ist in verschiedenen Getränkehandlungen und Lebensmittelgeschäften in Geislingen, Kuchen und Bad Überkingen erhältlich.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

der städtischen Umweltbeauftragten (siehe Kontakt in der rechten Spalte) oder dem Vereinsvorsitzenden Hans-Joachim Pöverlein
Fon: 07331 68777

Weitere Informationen

Ihre Ansprechpartnerin

Umweltbeauftragte
Stadt Geislingen an der Steige
Frau Sonja Pfau
Karlstraße 1
73312 Geislingen an der Steige
Raum: 001
Tel: 07331 24 303
Fax: 07331 24 384
sonja.pfau(@)geislingen.de